Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Kleinsorgenring 14
59457 Werl
Telefon: 02922 8 49 70
Fax: 02922 8 49 27
E-Mail: gs@dgeg.de

 

Auskünfte:

Die DGEG-Mitgliedergruppe Dortmund trifft sich regelmäßig am zweiten Mittwoch eines jeden Monats zum Lichtbildervortrag in einem Raum der Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen, Steinstraße 48, 44147 Dortmund. Das Gebäude liegt etwa 150 m nordöstlich des Nordausgangs des Dortmunder Hauptbahnhofs. Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei; Gäste sind jederzeit willkommen.

 

Termine:

Februar März April

Februar

Mi, 13. Feb. 2019, 19:00

Auslandsgesellschaft Dortmund

Diavortrag von Christoph Oboth:
Abschied vom Dampfbetrieb in China

Mitte der 90er Jahre dampfte es noch überall auf den Gleisen Chinas. Endlose Güterzüge auf spektakulären Gebirgsrampen waren ebenso zu erleben wie hochwertige Expresszüge. Dampfloks fuhren im S-Bahn-ähnlichen Nahverkehr, in Industriebetrieben und auf schmalspurigen Waldbahnen. Christoph Oboth hat in den Jahren 1994, 95 und 96 das Land auf eigene Faust bereist und zahlreiche Mittelformatdias mitgebracht, von denen er ausgewählte Höhepunkte zeigen wird.

In meinen Kalender einfügen.

März

Mi, 13. Mrz. 2019, 19:00

Auslandsgesellschaft Dortmund

Bildervortrag von Jürgen Wensorra:
Impressionen vom Bahnbetrieb bei DR, DB sowie diversen Privat- und Museumsbahnen von Juni 82 bis Mai 83

Da zu dieser Zeit bei der DB die Dampfloks schon verschwunden sind, hat sich der Referent in Bayern auf die Altbau-E-Loks konzentriert. Bei der DR ist er weiterhin den Dampfloks nachgejagt mit Schwerpunkt Sachsen und dem Harz. Bei den Privat- und Museumsbahnen hat er in Hamm und bei der Teutoburger-Wald-Eisenbahn Aufnahmen bei Sonderfahrten gemacht.

In meinen Kalender einfügen.

April

Mi, 10. Apr. 2019, 19:00

Auslandsgesellschaft NRW, Dortmund

Bildervortrag von Jonas Harraß:
Der Neue Kaiser-Wilhelm-Tunnel an der Moselstrecke

Der Referent zeigt Bilder vom Bau der zweiten Röhre. Sie sehen Großgeräte bei der Arbeit, die 600-mm-Materialtransportbahn im Tunnel, begleiten einen Abraumzug mit 221 135 nach Berod im Westerwald, besichtigen hautnah die Tunnelbohrmaschine und sind beim Durchschlag nach 4,2 km mit dabei – alles in allem eine phantastische Reise über eine Großbaustelle. Abgerundet wird der Vortrag durch Aufnahmen besonderer Zugleistungen im Moseltal.

Weitere Informationen zu diesem Kalendereintrag In meinen Kalender einfügen.

Legende

 

 

LOGIN FÜR MITGLIEDER

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Eckhard.Wedding am 15.01.2019, 18:53:17. | Verbesserungsvorschlag oder Fehlermeldung