Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Postfach 13 48
58403 Witten

Hausanschrift:
Wideystr. 32
58452 Witten

Telefon: 02302 878 89 00
Fax: 02302 97 82 55

Email: gst@dgeg.de

Unsere Bilder der Woche

DGEG_BdW_168_Harle_Faehre

Bild der Woche Nummer 168 – Für die Urlaubsgäste der Insel Wangerooge gab es früher eine Möglichkeit zur Anreise mit dem Zug, welcher nach tideabhängigem Fahrplan gefahren wurde. Am 17. Juli 1982 hat 211 018 mit ihrem Zug aus Wilhelmshaven über Sande und Jever den Bahnhof Harle erreicht, von wo aus in wenigen Metern Fußweg die Fähre erreicht werden kann. Der letzte Zug mit Fähranschluss fuhr 1988 und heute lässt sich die Strecke ab Jever nur noch mit dem Fahrrad erkunden. | Foto: Dietrich Bothe

Einmal pro Woche laden wir an dieser Stelle ein neues altes Bild aus dem weiten Feld der Eisenbahngeschichte hoch - mal eine alte Ansicht, mal ein Dokument, mal ein historisches Foto. Schauen Sie wieder vorbei! Und blättern Sie durch die vorherigen Bilder!


Liebe Mitglieder, ob die einzelnen Treffen, Termine und Vorträge der Mitgliedergruppen in Corona-Zeiten stattfinden können, erfragen Sie bitte unbedingt bei den Verantwortlichen vor Ort per Mail oder telefonisch. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Die DGEG vor 50 Jahren – Rückblick, Teil 9

Unter dem Titel „Die DGEG vor 50 Jahren“ geben wir Ihnen Einblicke in das Vereinsgeschehen vor 50 Jahren.

Klicken zum VergrößernEnde 1971 zeichnete es sich ab, dass es zu einer Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek in Dortmund kommen kann. Dies konnte in der Folge erfolgreich bis heute umgesetzt werden.
Ende 1971 gehörten der DGEG 21 Triebfahrzeuge, davon 14 Dampflokomotiven. Zu diesem Zeitpunkt war man in der DGEG der Auffassung, dass mangels Perspektiven zur Unterbringung und zur Unterhaltung dieser Fahrzeuge kaum weitere beschafft werden können. Bochum-Dahlhausen und Neustadt (Weinstraße) waren aber bereits gesetzt. Es bestanden erste Überlegungen, die vorhandenen Schmalspurfahrzeuge an einem dritten Standort unterzubringen. Damals dachte man an die Maschinenhalle der Zeche Zollern II in Dortmund-Bövinghausen. Leider kam es später anders.
Die finanziellen Ergebnisse der Dampfzugfahrten im Achertal, am Tegernsee und im Jagsttal bereiteten große Sorgen. Unterm Strich haben alle Verkehre dem DGEG-Etat deutliche Verluste bereitet. Insbesondere wird eine zu schwache Auslastung der Züge beklagt. Eine Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, um bei Wartung von Dampfloks und Beschaffung von Ersatzteilen Synergieeffekte zu erreichen, kam nicht zustande. Aber es bestand der Wunsch nach der betriebsfähigen Erhaltung einer größeren Dampflok, doch von einer Aufarbeitung der 66 002 wurde abgeraten, da sie den letzten Stand der Dampflokentwicklung darstellt und einige Besonderheiten in Konstruktion und Bedienung aufweist. (weiterlesen ...)


Angebote des DGEG-Schriftenversandes

finden Sie hier!


Neuerscheinungen von DGEG Medien

Für einen Überblick klicken Sie hier!

LOGIN FÜR MITGLIEDER

MITGLIED WERDEN

Welche Vorteile haben Sie durch eine Mitgliedschaft in der DGEG? Es gibt mehr als 5 gute Gründe, die dafür sprechen, Mitglied zu werden. mehr lesen...

KONTAKT

DGEG-Geschäftsstelle
Wideystraße 32
58452 Witten

Telefon
0 23 02 / 87 88 900

Bürozeiten
montags 14 bis 18 Uhr
mittwochs 10 bis 14 Uhr
Sprechen Sie ggf. auf den Anrufbeantworter. Wir rufen gern zurück.

E-Mail
gst@dgeg.de

Aktuell

DGEG-Forum. Nachrichten und Informationen der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahn-geschichte e. V.
Die aktuelle Ausgabe 209 können Sie hier herunterladen.

EisenbahnGeschichte

aktuelle Ausgabe, Heft 112

EG_112

Themen unter anderen:

Ende des Erdölverkehrs auf der Bentheimer Eisenbahn | Bemerkungen zur V 200.0 und V 200.1 nach der Bundesbahnzeit | Lok-Versuchsamt: Untersuchungen italienischer E-Loks | Bhf. Falkenberg und die Sorau-Gubener-Eisenbahn | Ferrobusse | Stangen und Blindwellen – frühe Antriebsarten für E-Loks | DGEG-Forum

Lesen und Reisen (Übersicht)

MITGLIEDERGRUPPEN

Lernen Sie die DGEG und Ihre Mitglieder näher kennen. Die Mitgliedergruppen treffen sich in regelmäßigen Abständen und freuen sich auf Ihren Besuch. mehr lesen...


LOG OUT

Abmelden

 

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Rainer.Kolbe am 05.07.2022, 23:10:20.