Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Postfach 13 48
58403 Witten

Hausanschrift:
Wideystr. 32
58452 Witten

Telefon: 02302 878 89 00
Fax: 02302 97 82 55

Email: gst@dgeg.de

Zurück zur vorherigen Seite

Zürich: SALONWAGENREISE ÜBER STRECKEN DER RHB UND DER MGB (Studienreise)

veranstaltet durch DGEG Bahnreisen GmbH

Di, 21. - So, 26. Sep. 2021

In meinen Kalender einfügen. Melden Sie sich online für diese Veranstaltung an

Reise über nahezu das gesamte Streckennetz der Rhätischen Bahn und der Matterhorn-Gotthard Bahn mit dem bekannten Salonwagenzug der RhB. Beginn vsl. in Landquart, Ende in Brig, Bahnanreise ab/bis Deutschland kann zugebucht werden.

Die Reise ist ausverkauft.

 
25 JAHRE CLUB 1889
GROSSE FÜNFTAGESFAHRT
Mit dem Pullman-Salonwagenzug durch die Bergwelt der
Rhätischen Bahn und der Matterhorn-Gotthard-Bahn
21. bis 26. September 2021
 
Wir wollen eine außergewöhnliche Reise mit den bekannten Pullman-Salonwagen der RhB mit Fahrten auf dem überwiegenden Teil des Netzes der RhB sowie der MGB durchführen. Die Reise beginnt in Zürich und endet in Brig. Auf Wunsch ist eine Weiterfahrt nach Zürich ohne Aufpreis möglich. Im Verlauf der Reise fahren Sie durch den Prättigau, durch den Vereinatunnel zur Unterengadinlinie, über die Berninabahn und die Albulabahn und entlang des Vorderrheins bis zum Oberalppass und weiter über den Furkapass nach Brig und sowie durch das Mattertal nach Zermatt. Höhepunkt der Reise ist eine Fahrt mit den Salonwagen auf das Gornergrat! Wir führen diese Reise als Gäste des Club 1889 durch, der sich seit 25 Jahren intensiv um das historische Rollmaterial der RhB kümmert, dieses pflegt, restauriert und bei besonderen Gelegenheiten bei Sonderfahrten ein­setzt.
 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann niemand mit Sicherheit sagen ob die Covid-19-Pandemie weit­gehend abgeklungen ist oder ob noch oder wieder Restriktionen bestehen. Im Idealfall sind Sie bei Antritt der Reise bereits geimpft. Gegebenenfalls könnte die Schweiz darauf bestehen, dass ungeimpfte Personen einen negativen Testnachweis beim Grenzübertritt vorlegen. Stand bei Drucklegung ist, dass im öffentlichen Verkehr eine Maske getragen werden muss. Wir werden sie auf dem Laufenden halten und Sie vor der Reise entsprechend informieren. Ihr Gepäck können Sie während der Reise weitgehend im mitgeführten Gepäckwagen D 4051 deponieren. Auf Wunsch besorgen wir Ihnen gerne einen Fahrplanvorschlag für Ihre An- und Abreise und auch Ihre Fahrkarte nach Zürich und ab Brig.
 
Dienstag, 21.09.2021         
Anreise
Sie können individuell an diesem Tag nach Zürich reisen. Wir haben für Sie in fußläufiger Entfernung ein Hotel reserviert.
 
Mittwoch, 22.09.2021                                                                                                    (F, M)
Vom Zürichsee zum Inn
Nach dem Frühstück Gang zum Hauptbahnhof von Zürich. Hier erwartet Sie gegen 8:30 Uhr Ihr erster Extrazug. Vsl. besteht dieser als dem SBB-Triebwagen RBe 4/4 1405 von 1959 und weiteren historischen Wagen. Unser Zug führt Sie entlang von Zürichsee und Walensee in Richtung Graubünden nach Landquart. Hier steigen Sie auf den Pullman-Sonderzug um.
 
Es erwartet Sie eine Ge 6/6 II der RhB mit dem Pullman-Sonderzug von 1930. Die Wagen aus der Art-Deco-Zeit haben fast nur Fensterplätze und stellen eine Höchstform der Reisekultur dar. Schon nach kurzer Fahrt wird Küblis erreicht. Hier begeben Sie sich in ein Restaurant zu Ihrem Mittagessen. Anschließen fahren Sie weiter durchs Prättigau und den Vereina-Tunnel ins Unterengadin nach Scuol-Tarasp, dem östlichsten Punkt des RhB-Streckennetzes. Dort endet die Fahrt für die rund 60jährige Lok. Nach kurzer Pause geht die Reise weiter ins Oberengadin. Neu ziehen uns die beiden Elektroveteranen aus der Pionierzeit der Bündner Eisenbahn. Die Loks Ge 2/4 222 und Ge 4/6 353 aus den 1910er Jahren bringen unseren Zug entlang des Inn bis gegen 18:30 Uhr zu unserem Abendziel am ersten Tag nach Samedan.
 
 
Donnerstag, 23.09.2021                                                                                    (F, M, A)        
Über Bernina und Albula
Je nach Fahrplan fahren wir gegen 8:00 entweder mit einem Planzug nach St. Moritz oder nach Pontresina. Dort warten der Extrazug, bestehend aus dem Bernina-Krokodil Ge 4/4 182 aus dem Jahre 1927 und den beiden Salonwagen auf die Fahrgäste. Anschließend beginnt unsere Fahrt hinauf nach Ospizio Bernina. Auf 2253 Meter über Meer schlängelt sich der Zug zuerst am Lago Bianco vorbei, bevor wir das erste Mal an Höhe verlieren. Der Zug fährt nun hinunter ins Puschlav und weiter nach Tirano in Italien. Nach einem kurzen ‚Aufenthalt auf 441 Meter Höhe wird uns nun eine rund 55jährige Gem 4/4 zurück nach Cavaglia bringen. Dort machen wir einen Aufenthalt, werden das Mittagessen einnehmen und anschließend den Gletschergarten besuchen. Nach dem Aufenthalt geht die Fahrt weiter über den Berninapass nach Samedan. Im Hauptort des Oberengadins wartet auf uns das klassische RhB-Krokodil Ge 6/6 I aus den 1920er Jahren mit Gepäck- und zwei Gourmino-Speisewagen. Mit der neuen Lok geht es nun weiter auf der UNESCO-Welterbe-Strecke Richtung Albula. Während Sie gemütlich im Speisewagen Ihr Abendessen genießen, bringt uns unser Zugpferd durch den rund 6 km langen Albula-Tunnel und das gleichnamige Tal hinab. Über den bekannten Landwasserviadukt bei Filisur erreichen wir bald das heutige Tagesziel Chur. Die Bündner Hauptstadt erreichen wir voraussichtlich gegen 21:00.
 
Freitag, 24.09.2021                                                                                                      (F, M) 
Vom Rhein zur Rhone
Nach einer erholsamen Nacht in der ältesten Stadt der Schweiz ist gegen 8:00 Uhr der nächste Extrazug für uns bereit. Nun wartet eine Ge 4/4 I aus den späten vierziger Jahren. Heute begleitet uns zusätzlich der Pianobarwagen zu den beiden Pullmann-Salonwagen. Und jetzt geht es immer weiter nach Westen. Wir fahren zuerst durch die Rheinschlucht nach Ilanz und erklimmen weitere Höhenmeter bis Disentis. Hier verabschieden wir uns von unserem Zugpferd und der Rhätischen bahn, aber nicht von unseren Salonwagen. Es beginnt das Streckennetz der Matterhorn-Gotthard-Bahn. Eine Lok der Reihe HGe 4/4 I wird uns ab hier mit Hilfe der Zahnstange auf den Oberalppass fahren. Hier werden wir unseren Extrazug verlassen und auf über 2000 Meter Höhe ein Mittagessen genießen.
 
Anschließend setzen wir unsere Fahrt fort hinunter nach Andermatt und weiter nach Realp. Wir werden den Furka-Pass in historischen Postautos auf der Straße überqueren. Falls schon Winterwetter herrscht durchqueren wir mit einer rund 20minüten Fahrt den Basistunnel. Zum Schluss des Tages fahren wir mit unserem Extrazug das Goms hinunter nach Brig. Die bekannte Stadt zwischen Rhonetal, Lötschberg und Simplon erreichen wir gegen 18:00.
 
Samstag, 25.09.2021                                                                                                    (F, M)
Mit dem Salonwagen auf das Gornergrat
Der letzte Tag in den bequemen Pullmanwagen startet relativ spät. Deshalb werden wir am Morgen noch die Modellbahn der Lötschberg-Bergstrecke im Hotel „Good Night Inn“ besichtigen. Gegen 11:00 Uhr führt uns die HGe 4/4 I der MGB gemütlich durchs Mattertal ins weltbekannte und autofreie Zermatt, am Fuße des Matterhorns gelegen. Während unsere Wagen rangiert werden, nehmen wir nochmals ein Mittagessen ein bevor es in die Höhe geht. Nach der Stärkung verlassen wir Zermatt mit unserem Pullman-Wagen, geschoben von einem Triebwagen in Richtung Gornergrat. In der rund einstündigen Fahrt erklimmen wir rund 1400 Höhenmeter bis zur Bergstation auf 3089 m Höhe. Und hier haben wir hoffentlich beste Sicht auf den Berg der Berge, das Matterhorn. Nach Ankunft gegen 15:00 Uhr kann jeder so viel Zeit oben verbringen wir er möchte. Die Rückfahrt nach Brig erfolgt selbstständig mit Regelzügen, ab Zermatt in der 1. Klasse.
 
Sonntag, 26.09.202

Ende der Reise                                                                                                                 (F)
Nach dem Frühstück in unserem Hotel endet die Reise und Sie können die Rückfahrt nach Haus individuell antreten. Wer möchte kann aber noch an diesem Tag sich Brig anschauen, vielleicht mit dem Postauto auf eigene Kosten über den Simplonpass fahren um dann gegen 15:30 mit dem historischen SBB-Triebwagen BFe 4/4 1643 über die Lötschberg-Südrampe und Thun nach Zürich zu fahren, wo die Reise gegen 19:30 wieder ihren Ausgangspunkt erreichen wird.
 
Das eingesetzte Rollmaterial: SBB RBe 4/4 1405, RhB Ge 6/6 II 702 ff, RhB Ge 2/4 222, RhB Ge 4/6 353, RhB Ge 4/4 182, RhB Gem 4/4 801ff, RhB Ge 6/6 I 414 ff, RhB Ge 4/4 I 602 ff, MBG HGe 4/4 I 36
 
Wagen: RhB Salonwagen As 1141-1144, RhB-Salonwagen As 1161, RhB-Pianobarwagen WR-S 3820, RhB-Speisewagen Gourmino, RhB-Gepäckwagen D 4051
 
Änderungen durch höhere Gewalt oder Fahrzeugschäden vorbehalten.
 
REISELEISTUNGEN:
Fachprogramm laut Ausschreibung einschl. aller Bus- und Bahnfahrten Unterbringung im Doppelzimmer (mit Bad/Dusche/WC) in Mittelklassehotels1 Übernachtung mit Frühstück im ***Hotel in Zürich in Bahnhofsnähe1 Übernachtung mit Frühstück vsl. Im Hotel Terminus in Samedan, direkt am Bahnhof1 Übernachtung mit Frühstück vsl. im Hotel ABC in Chur, in direkter Bahnhofsnähe2 Übernachtungen mit Frühstück vsl. Im Hotel Ambassador in Brig, fußläufig vom Bahnhof entferntReiseleitung durch Club 1889Gegen Aufpreis Einzelzimmerunterbringung An 2 Tagen musikalische Unterhaltung in der PianobarFrühstück vom 22.-26.9., Mittagessen vom 22.-25.9., Abendessen 23.9.21Pro Triebfahrzeug ist nach betrieblichen Möglichkeiten mindestens 1 Fotohalt geplant Reisepreis-SicherungsscheinNICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN: Sonstige Versicherungen, Trinkgelder, zusätzliche Mahlzeiten
 
REISEPREISE:
Reisepreis für Reise vom 21.09.-26.09.2021 EUR 2.299,00

Aufpreis Einzelzimmer EUR    195,00

Abschlag für Inanspruchnahme des Mitgliederpreises ./. EUR 50,00

Abschlag bei Buchung bis zum 09. Juli 2021 ./. EUR 100,00

Doppelzimmer können nur von Personen eines Haushalts gebucht werden.
 
Der Mitgliederpreis kann von Mitgliedern der DGEG sowie von Mitgliedern von Vereinen in Anspruch genommen worden die selbst Mitglied in der DGEG sind.
 
ANMELDESCHLUSS ist der 1. August 2021
 
Bei Interesse an der Fahrt teilen Sie uns dies bitte bis zum 9.7.21 da in dieser besonderen Zeit es für alle Beteiligten sehr hilfreich ist, wenn die Teilnehmer sich rasch einfinden. Es betrifft hier insbesondere die Hotelbuchungen.
 
TEILNEHMERZAHLEN: maximal 40 Personen
REISELEITUNG für DGEG: Winfried Rauschkolb
 
Teilnahmebedingungen für Mehrtagesfahrten:
Es gelten die Bestimmungen nach § 651 a, c - g BGB. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und ein Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651 a des BGB. Weiter erhalten sie eine Rechnung über eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises, zahlbar binnen 14 Tagen, die Rest­rechnung, zahlbar bis zum 23. August 2021 und den obligatorischen Reisepreis-Sicherungsschein der Fa. tourVERS. Bei kurzfristigem Ausfall historischer Triebfahrzeuge bemüht sich der Club 1889 um eine angemessene Ersatzgestellung. Notwendige Änderungen ausgeschriebener Reisestrecken und eingesetzter Verkehrsmittel aufgrund behördlicher Entscheidungen oder höherer Gewalt bleiben vorbehalten. Weitergehende Ansprüche gegen DGEG Bahnreisen GmbH bestehen nicht. Sie können jederzeit vor Reisebeginn durch schriftliche Erklärung an DGEG Bahnreisen GmbH von der Reise zurücktreten. Ihre Rücktrittserklärung wird wirksam am Tage des Eingangs bei DGEG Bahnreisen GmbH. Wir empfehlen Ihnen daher dringend eine Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eine Reiseabbruch-Versicherung sowie eine Reise-Krankenversicherung abzuschließen. Achten Sie auch darauf, dass diese im Pandemiefall greift. Im Falle Ihres Rücktritts entstehen Ihnen folgende Kosten:
 
Eingang der Rücktrittserklärung bei DGEG Bahnreisen GmbH
bis zum 15.07.2021 ohne Stornokosten,
ab dem 16.07.2021 = 50 % des Reisepreises
ab dem 01.08.2021 = 95 % des Reisepreises
Nichtteilnahme ohne Absage = 100% des Reisepreises
 
 
 
 
_____________________________                                                                                 

_____________________________                                                        

_____________________________                                                       

 

 

Telefon: _________________

Mail: _______________________________

Geburtsdatum: _______________________

Personal- oder Reisepassnr. ________________________

 

                                                                                                                   
 
DGEG Bahnreisen GmbH
Postfach 102045
47410 Moers
 
 
 
 
25 Jahre Club 1889
21. bis 26. September 2021
 
Hiermit bestelle ich verbindlich für mich und die nachfolgend aufgeführten Personen folgende Teilnehmer­karten: (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Personalausweisnummer)
 
______________________________________________________________________________ 
 
______________________________________________________________________________


 
........ x (217101) Reise vom 21.-26.09.2021 auf Basis DZ a’ € 2.299,00 = ___________
..….... x (217111) Einzelzimmeraufpreis a‘ € 195,00                              = ___________
.....……x (217121) Abschlag Mitgliederpreis a' ./. a‘ € 50,00                    = ___________
…....… x (217122) Abschlag Frühbucherprämie  ./. a‘ € 100,00               = ___________
Summe                                                                                  €          = _________________
 
Mitgliedsnr. DGEG _____________ oder Mitgliedsnr. _____________ von _____________
(2171/210626)
 
 
Fahrplanvorschlag erbeten ab/bis______________________________________________
 
Bitte besorgen Sie für mich auch die entsprechenden Anreisefahrkarten 1. Kl. /__/ 2. Kl. /__/
 
Ab/bis ____________________ am _____________ zum Sparpreis
 
BahnCard 25 /__/ BahnCard 50 /__/ der gewünschten Wagenklasse ist vorhanden
 
 
 
___________________________________________________________________________
Ort                                       Datum                                                Unterschrift
  
 

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Winfried.Rauschkolb am 02.08.2021, 21:15:48.