Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Postfach 13 48
58403 Witten

Hausanschrift:
Wideystr. 32
58452 Witten

Telefon: 02302 878 89 00
Fax: 02302 97 82 55

Email: gst@dgeg.de

Zurück zur vorherigen Seite

Brohl: 40 JAHRE VULKANEXPRESS (Tagesfahrt)

veranstaltet durch DGEG Bahnreisen GmbH

So, 26. Mrz. 2017, 10:15 - 16:45

In meinen Kalender einfügen.

Vor 40 Jahren war die DGEG der erste Kunde des Vulkanexpress von Brohl nach Engeln. Aus diesem Grunde führen wir genau 40 Jahre später nochmals diese Fahrt durch. Die Fahrt ist ausverkauft. Die Unterlagen wurden bereits verschickt.

 
40 JAHRE VULKANEXPRESS
Sonntag, 26. März 2017
 
Fast auf den Tag genau vor 40 Jahren, am 27.03.1977, war die DGEG der erste Besteller des Vulkan-Expresses. Dieser Zug bestand damals aus einer dreiachsigen O&K-Diesellok und dem VB 50, einem ehemaligen Dieseltriebwagen der DWK. Dieser Zug machte die Brohltalbahn unter Eisenbahnfreunden endgültig bekannt. Aus Anlass des 40. Geburtstages des Vulkan-Expresses, aber auch des 50. Geburtstages der DGEG, unternehmen wir in Erinnerung an die damals unter DGEG-intern veröffentlichte Sonderfahrt eine Reise mit dem Ur-Vulkan-Express über die Steilstrecke mit fast 400 m Höhenunterschied vom Rhein bis auf die Höhen der Eifel und zum Laacher See.
 
Abfahrt ist um 10:15 vom Bahnhof Brohl BE im Anschluss an die beiden Züge der Mittelrheinbahn die Brohl gegen 9:50 bzw. 10:05. Wir fahren zunächst zu den Rheinanlagen und zum Hafen Brohl und wieder zurück zum Bahnhof Brohl BE. Hier schließt sich um 11:15 vor der Weiterfahrt ins Brohltal ein Sektempfang an. Unterbrochen von mehreren Fotohalten fahren wir zunächst nach Brohl wo Sie im Restaurant im Bahnhof eine Suppe sowie ein Stück Kuchen erwartet. Wieder mit viel Zeit für Fotohalte steuern wir den Endbahnhof Engeln an. Wie damals anno 1977 bringt uns danach ein Bus zum Kloster Maria Laach. Hier haben Sie eine halbe Stunde Zeit für einen Besuch in der Klosterschenke oder einen Besuch der Klosterkirche. Das 1093 gegründete Kloster ist heute eines der am besten erhaltenen romanischen Bauwerke Deutschlands. Anschließend Rückfahrt mit Bus nach Engeln und mit dem Vulkan-Express nach Brohl, Ankunft bis 17:45. Sie haben dann direkt Anschluss nach Köln oder Koblenz. Für Interessierte schließt sich ein Besuch der Werkstatt der Brohltalbahn an, in der Fahrzeuge wie die Mallet-Dampflok 11sm oder die Schmalspur-V 160 beheimatet sind.
 
Der Zug ist mit Ge­tränken bewirtschaftet. Die Teilnahme kostet € 59,00, für DGEG-Mitglieder und Gleichgestellte € 56,00. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen € 45,00. Wer uns glaubhaft nachweisen kann (Fahrkarte, Teilnahmebestätigung), dass er am 27.03.1977 an der ersten Fahrt des Vulkan-Expresses mit dabei war, der kann zum damaligen Preis von heute € 10,00 an dieser Reise wieder teilnehmen. Wir bieten zusätzlich eine Gruppenan- und Abreise ab/bis Duisburg an. Zustiege: Duisburg Hbf 7:42 mit RE 10507, Düsseldorf Hbf 7:58, Leverkusen Mitte 8:14, Köln Hbf 8:32, Brühl 8:45, Bonn Hbf 8:57. Brad Brei­sig 9:23, umsteigen in die Mittelrheinbahn nach Brohl, an 10:05. Rückfahrt um 17:51 mit MRB 25432, Bonn Hbf an 18:32, Brühl an 18:44, Köln Hbf an 19:01 und weiter mit nächstem RE nach Düsseldorf und Duisburg Hbf. Preis für Hin- und Rückfahrt € 10,00.
 
Anmeldeschluss: 13.03.2017, Teilnehmerzahlen: min. 30, max. 45 Personen. Unterlagenversand unmittelbar nach Anmeldeschluss. Stornierungen bis zum Anmeldeschluss sind kostenfrei. Bei späteren Absagen müssen wir auf Bezahlung des vollständigen Reisepreises bestehen. Bei be­triebsbedingtem Ausfall der angekündigten Fahrzeuge bemüht sich DGEG Bahnreisen um einen gleichwertigen Ersatz. Finanzielle Ansprüche aus einem verspäteten Fahrtende müssen wir aus­schließen. Ein- und Ausstiege bei Fotohalten erfol­gen auf eigene Gefahr. Die eingesetzten Fahr­zeuge sind nicht barrierefrei.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
An: DGEG Bahnreisen GmbH, Postfach 102045, 47410 Moers, Fax 02841/56012
40 Jahre Vulkan-Express, 26. März 2017
 
(1714-170124)
Hiermit bestelle ich verbindlich folgende Teilnehmerkarten gemäß dem vorliegenden Programm:
Name(n) und Anschrift:
 
________________________________________________________________________________
 
________________________________________________________________________________
 
Telefon/Telefax/Mail_________________________________________________________________
_____ x (171401) 40 Jahre Vulkan-Express, 26.03.17, Regelpreis     á EUR 59,00 = EUR ___________
_____ x (171402) dto., Mitgliederpreis                                               á EUR 56,00 = EUR ___________
_____ x (171403) dto., Kinder und Jugendliche                                 á EUR 45,00 = EUR ___________
_____ x (171404) dto., „Wiederholungstäter“                                    á EUR 10,00 = EUR ___________
_____ x (171411) Teilnahme an Gruppenfahrt nach/ab Brohl             á EUR 10,00 = EUR ___________
                            Zustieg zur Gruppenfahrt ab Bahnhof: ____________________________________
                                                                                                                  Summe = EUR ___________
|__|   Buchen Sie den Rechnungsbetrag vom bekannten Konto ab.
|__|   Buchen Sie den Rechnungsbetrag ab von meinem Konto:
          IBAN _______________________________________________________________________
Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE43 ZZZ 00000 934 760
Mandatsreferenz: Ihre DGEG-Mitglieds- bzw. Kundennummer
|__| Ich wünsche Zahlung per Rechnung
|__| Nachweis der Mitfahrt bei DGEG-Sonderfahrt am 27.03.1077 auf der Brohltalbahn liegt bei.
Mitgliedsnummer DGEG ______________  oder __________________________________________
Ort ____________________ Datum ____________ Unterschrift_____________________________ 

 

Bitte hier einloggen:Log In
Zuletzt aktualisiert von Winfried.Rauschkolb am 12.06.2024, 17:22:17.