Heft Nr. 26

Feb./März 2008

Die Topthemen:
Elektroloks in Baden, Bebra

Online kaufen
ThemaSeite

Neben Bayern und Preußen befassten sich auch die Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem elektrischen Bahnbetrieb – und das nicht nur in der Theorie. Dieser Beitrag schildert die Geschichte der ersten Elektrolokomotiven in Baden (Oliver Strüber).

9

 Die Entspannungspolitik der frühen 1970er Jahre brachte erhebliche Reiseerleichterungen und Verbesserungen des Zugangebotes zwischen Bundesrepublik und DDR. Aber erst die Folgen der Wende vom Herbst 1989 öffneten der Magistrale Eisenach – Bebra wirklich den Weg in die Moderne (Bernhard Hager).

19

 Die letzten Bahnsteigsperren entfielen bei der DB im Sommer 1974, an vielen Bahnhöfen wurde schon Jahre vorher auf sie verzichtet. Zuletzt gab es Bahnsteigsperren nur noch auf großen Stationen (Ulrich Gerke).

37

 Auf der Berliner Weltkraftkonferenz präsentierte die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) im Juni 1930 eine sensationelle Neuentwicklung, die Schwartzkopff-Löffler-Hochdrucklok H 02 1001. Mit einem Dampfdruck von bis zu 120 at sollte sie fast 50 Prozent Brennstoffersparnis gegenüber einer klassischen Dampflokomotive erbringen (Jan Henrik Peters).

38

 Götterdämmerung - Erinnerungen an die Dampfloks des LVA Minden.

46

 Schon für die Zeitgenossen war er der größte unter den großen Ingenieuren seiner Zeit, und auch heute ist in Großbritannien sein Ruhm ungebrochen. Die Rede ist von Isambard Kingdom Brunel, dem Erbauer der Great Western Railway (Dieter Hamblock).

50

Im Osten Berlins gibt es seit 1972 eine Straße, die den Namen des Reichsbahngehilfen John Sieg trägt, ohne diese Berufsbezeichnung auf dem zugehörigen Namensschild zu nennen. John Sieg gehörte zum Netzwerk der „Roten Kapelle“ und war ein – verkappter – Kommunist im Dienst der Deutschen Reichsbahn (Alfred Gottwaldt).

57

Literatur

Kreismuseum Wewelsburg: Unter Dampf und Diesel bei Tag und Nacht: Lebendige Geschichte der Almetalbahn (Günter Krause).

Axel Heimsoth: Die Wiederentdeckung des Hellwegs. Regionale Identität im Spiegel verkehrspolitischer Diskussionen bis zum Bau der Dortmund-Soester Eisenbahn (Günter Krause).

Pfälzische Eisenbahnen: Fahrordnung der Züge. Dienstbuch für das Personal. Sommerdienst vom 15. Juli 1871 anfangend.

62

 

 

Rezensionen

Es ist noch keine Bewertung vorhanden.
Ihr Beitrag:

Neuer Eintrag

Ihr Name
Ihre e-Mail Adresse
Ihre Bewertung
Ihre Rezension*


*sind Pflichtfelder
Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von am 19.12.2007, 10:06:25. | Verbesserungsvorschlag oder Fehlermeldung