Heft Nr. 12

Oktober/November 2005

Die Topthemen:
pfälz. Maximiliansbahn, BR 52 Kondens

Online kaufen
ThemaSeite

Von Kehren und Windungen - Bild-Erinnerungen an eine außergewöhnliche Reise über die damals vom Untergang bedrohte „Sauschwänzlebahn“ im September 1969 (Wolfgang Klee).

4

178 Maschinen der Baureihe 52 erhielten, vor allem für den für den Einsatz in Südrussland, komplizierte Kondens-Zusatzeinrichtungen und -Tender. Als Bau und Erprobung der Fahrzeuge endlich brauchbare Ergebnisse zeitigten, machten der Bombenkrieg und das Näherrücken der Ostfront der Thematik schon wieder ein Ende (Jan-Henrik Peters).

8

Am Nordrand des Reviers verläuft die Güter-Rollbahn Hamm - Oberhausen-Osterfeld. Die erst 1905 eröffnete, durchgehend zweigleisige und heute auch elektrifizierte Strecke sollte die alten Güterzugstrecken im Herzen des Ruhrgebiets entlasten und die in großer Zahl im Norden entstehenden neuen Zechen erschließen (Markus Meinold).

28

Die jetzt 150 Jahre alte pfälzische Maximiliansbahn von Neustadt an der Weinstraße über Landau und Weißenburg ins Elsass ist ein Spiegel der politischen Geschichte. Sie litt durch Kriege und Besatzungszeit, und in den 1960er und 1970er Jahren drohte sogar das Aus. Heute ist sie ein Beispiel attraktiven Schienenpersonennahverkehrs (Josef Kaiser).

38

Zwischen dem Schacht Merlebach Nord bei St. Nikolaus im Saarland und Freyming-Merlebach in Frankreich pendelten jahrelang Züge, die Bergleute von und zu ihren Arbeitsplätzen brachten. In Ludwigshafen gehören Arbeiterzüge zur BASF noch heute zum täglichen Geschehen; die letzten nichtöffentlichen Eisenbahn-Personenverkehre in Deutschland, Teil I (Julian Tilman)

46

Zu Beginn der 1830er Jahre wurden neue Eisenbahnprojekte im Bereich von Festungen von den Militärs noch als Gefährdung betrachtet. Doch der preußische Generalstab erkannte bald, dass der militärische Nutzen von Festungen zunahm, wenn sie durch Bahnstrecken miteinander verbunden sein würden (Klaus-Jürgen Bremm).

52

Rezensionen

Klaus-Jürgen Bremm: Von der Chausee zur Schiene - Militärstrategie und Eisenbahnen in Preußen 1933 bis zum Feldzug 1866 (Thomas Palaschewski).

Die Wagen der Bremervörder-Osterholzer Eisenbahn (Günter Krause).

Günter Fromm: Die Geschichte der Kanonenbahn Leinefelde - Eschwege 1880 - 1945 (Günter Krause).

Jürgen Franzke: Rheingold - Geschichte eines Luxuszuges (Wolfgang Klee).

 

61
 
 

Rezensionen

Es ist noch keine Bewertung vorhanden.
Ihr Beitrag:

Neuer Eintrag

Ihr Name
Ihre e-Mail Adresse
Ihre Bewertung
Ihre Rezension*


*sind Pflichtfelder
Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von am 19.12.2007, 10:06:25. | Verbesserungsvorschlag oder Fehlermeldung