Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Kleinsorgenring 14
59457 Werl
Telefon: 02922 8 49 70
Fax: 02922 8 49 27
E-Mail: gs@dgeg.de

DGEGBibliothek

Die Bibliothek der DGEG ist seit 1972 in den Räumen der Zentralbibliothek der Technischen Universität Dortmund untergebracht.  Sie ist als Freihand-Bibliothek jedermann zugänglich. Insgesamt liegt der DGEG-Bestand in Dortmund bei rund 24.000 Monografien (Bücher und DVDs mit EGM-Signatur). Der Gesamtbestand einschließlich der Periodika (EGZ-Signatur) wie Zeitschriften, Jahrbücher, Geschäftsberichte und Fahrpläne beläuft sich auf über 60.000 Bände. Die DGEG-Bestände (EGM und EGZ) befinden sich im 1. Untergeschoss der Zentralbibliothek, Campus Nord, Vogelpothsweg 76, 44227 Dortmund.

Uni-Bibliothek_Do7.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



                                                                 Wegbeschreibung

Anreise mit der Bahn

Die Universitätsbibliothek liegt unmittelbar neben der Station "Dortmund Universität" der S-Bahn-Linie S1 (Dortmund - Düsseldorf - Solingen). Damit ist sie auch von den Städten Bochum, Essen, Mülheim an der Ruhr und Duisburg direkt erreichbar.

Anreise mit dem Auto
Der Campus Nord der Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund-West, an dem die Sauerlandlinie (A 45) den Ruhrschnellweg (A 40) kreuzt. Ausfahrten sind "Dortmund-Dorstfeld" an der A 40 und "Dortmund-Eichlinghofen" an der A 45. Die Universität ist dort bereits ausgeschildert. Es wird empfohlen, den großflächigen Parkplatz an der Otto-Hahn-Str. zu benutzen. Der Parkplatz direkt an der Universitätsbibliothek/ Mensabrücke ist insbesondere in der Vorlesungszeit oft belegt.

                                                                   Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Bibliothek wurden aus Sicherheitsgründen 2017 eingeschränkt, immerhin ist die Zugänglichkeit unserer Bestände von Montag-Freitag ab 7.00 Uhr, Samstag und Sonntag ab 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr (nur an Feiertagen ist die Bibliothek geschlossen)  für Interessenten aus Dortmund und dem Ruhrgebiet ein gutes Angebot.
Zahlreiche Druck-, Scan und Kopierstationen stehen zur Verfügung. Für umfangreiche Scanaufträge werden Aufsichtsscanner angeboten, die während der Öffnungszeiten kostenfrei  nutzbar sind - nur ein USB-Stick ist mitzubringen. Alle Informationen zur Nutzung:
Zur Website der Universitätsbibliothek Dortmund

Klicken zum Vergrößern

Katalog der Bibliothek der
Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e.V.

Mit dem Stichtag 31.07.2014 ist ein Katalog  der in der Universitätsbibliothek Dortmund verwalteten Monografien und Zeitschriften der DGEG erschienen. Er umfasst rund 23.500 Titel Monografien und 4.150 Titel Zeitschriften, insgesamt über 60.000 Bände.
Auf Grund des Umfanges (3.139 Seiten Monografien und 607 Seiten Zeitschriften) erscheint er als pdf-Datei. Sie können eine CD mit der Datei über folgende E-Mail Adresse bestellen:
gs@dgeg.de
Die CD kostet inkl. Versand 12,90 €. Die Datei kann am Bildschirm (mit Hilfe des Adobe Acrobat Readers) angeschaut werden, sie können Kommentare eintragen. Sie können Seiten kopieren, ein Ausdruck des Kataloges oder ein Verändern der Daten (z.B. Seitenentnahme) ist nicht möglich. Die Datei ist Passwort-geschützt.
Aufgrund der einfachen Suchfunktion beim Acrobat Reader wurde auf eine thematische Gliederung verzichtet. Die Datensätze sind nach Verfassern geordnet. Sie können einfach nach jedem vorkommenden Begriff suchen!

Eisenbahn-Literatur im Internet
Im Internet fanden und finden sich diverse Seiten, die sich mit der Thematik „Eisenbahnliteratur“ beschäftigen: Eisenbahnen im Rheinland, Quellen zur Berliner Verkehrsgeschichte o.ä. Aber meist beziehen sich diese Literaturhinweise immer nur auf ein bestimmtes Thema. Unter www.eisenbahn-literatur.de hat die DGEG Seiten bereitgestellt, auf denen umfassend Eisenbahnliteratur aufgeführt wird (Stand: 2008).
Häufig werden in den Newsgruppen im Internet Literaturangaben gemacht. Es wäre schade, wenn diese interessanten Informationen verlorengehen – darum ist nun im Internet unter diesen Seiten eine Zusammenstellung von Titeln erstellt worden. Hier finden sich die bibliographisch (bibliothekarisch) korrekten Angaben. Mit den auf den angegebenen Seiten vorliegenden Angaben können die einzelnen Titel sicher in der Fernleihe im Rahmen des Deutschen Leihverkehrs beschafft werden.
Die Daten entstammen dem Bayerischen Bibliotheksverbund, der Deutschen Bibliothek und der Zeitschriftendatenbank, vereinzelt auch anderen Quellen.
 
 

LOGIN FÜR MITGLIEDER

Eisenbahn-Spurweiten

Vorläufer unserer heutigen Schienenbahnen sind die in Stein ausgehauenen altgriechischen Tempelbahnen mit ca. 1600 mm. Weiter lesen...

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Joerg.Gutjahr am 05.03.2017, 18:23:03. | Verbesserungsvorschlag oder Fehlermeldung