Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Kleinsorgenring 14
59457 Werl
Telefon: 02922 8 49 70
Fax: 02922 8 49 27
E-Mail: gs@dgeg.de

Zurück zur vorherigen Seite

Genua: BAHNEN IN SARDINIEN, SIZILIEN UND SÜDITALIEN (Studienreise)

veranstaltet durch DGEG Bahnreisen GmbH

Do, 19. - Fr, 27. Mrz. 2020

In meinen Kalender einfügen. Melden Sie sich online für diese Veranstaltung an

Gruppenreise zu Bahnen im Süden Italiens. Anreise nach Genua, Nachtfähre nach Sardinien. Sonderfahrten auf dem Schmalspurnetz des Trenino Verde und ab Nuoro. Nachtfähre nach Neapel. Fahrten mit Dampf und Diesel auf dem Netz der FdC von Cosenza nach Rogliano und im Silagebirge. Fahrt mit IC einschließlich Fährüberfahrt nach Messina und Catania. Regelzüge auf der Circumetnea und nach Caltagirone. Sonderzug mit ALn 663 nach Agrigent, Porto Empedocle und Palermo. Rückfahrt mit Nacht-IC mit Schlafwagen über das Trajekt nach Villa San Giovanni und nach Rom und weiter Richtung Deutschland. Alternativ mit Fähre von Palermo nach Genua und Zwischenübernachtung dort und Bahnrückfahrt via Mailand nach Deutschland.

Bitte beachten Sie bei einer Bestellung auf folgende Besonderheiten:
Programmtechnisch konnte die Ermäßigung für den DGEG-Preis nicht mehr eingebaut werden Geben Sie bitte in der Bestellung Ihre DGEG-Mitgliedsnummer an. Der Rabatt wird dann automatisch von der Rechnung abgezogen.

Bitte geben Sie zudem im Feld Bemerkungen Ihr Geburtsdatum und Ihre Personalausweisnummer an, da Sie sonst nicht auf den Fähren eingebucht werden können und auch die Ausstellung eines Interrailpasses unmöglich ist.

Die Mindestteilnehmerzahl ist bereits erreicht. Die Reise kann daher bestätigt werden.

VON SARDINIEN ÜBER KALABRIEN NACH SIZILIEN
Fast eine Seereise
19. bis 27./28./29. März 2020
 
Auch im Jahr 2020 fahren wir wieder nach Italien. Diese Reise führt uns zu den Schmalspurbahnen auf Sardinien und in Kalabrien und zu Schmal- und Regelspurbahnen auf Sizilien. Ein weiterer Höhepunkt ist die Überfahrt von Villa San Giovanni nach Messina mit der letzten Fähre in Europa die auch Schnellzüge befördert. Unsere Reise beinhaltet auch zwei bzw. drei erholsame Fährüberfahren im westlichen Mittelmeer von Genua nach Sardinien und wieder zurück nach Neapel sowie bei Zubuchung auch Palermo nach Genua. Hier haben wir für Sie ausreichend Einbett- und Zweibett-Kabinen gebucht einschließlich Abendessen und Frühstück
 
Auf Sardinien bereisen wir die Mehrzahl der derzeit befahrbaren Schmalspurstrecken mit Dieselloks und Dieseltriebwagen. In Kalabrien be­suchen wir die beiden von Cosenza ausgehenden Bahnen mit Dampflok und Dieseltriebwagen. Auf Sizilien stehen die Circumetnea aber auch einige Regelspurstrecken auf dem Programm. Um den Teilnehmern eine möglichst große Flexibilität einzuräumen wird die Reise im Grund­preis ab dem Hafen Genua beginnen und am Bahnhof Palermo C auf Sizilien enden. Alle weiteren An- und Abreisekombinationen können einzeln zugebucht werden. Überwiegend werden diese von der Reiseleitung begleitet. Auf Wunsch können Sie auch erst in Porto Torres oder Palau zur Reisegruppe stoßen. Wir rechnen dann die Kosten für die Fähre in Höhe von € 155,00 aus dem Reisepreis heraus.
 

Donnerstag, 19.03.2020, Anreise (A)
Die Gruppe trifft sich bis spätestens 19:00am Fährterminal der Tirrenia in Genua. Die Reiseleitung wird ab Mannheim um 8:46 mit ECE 451 über Mailand anreisen und in Genova PP um 17:44 ankommen. Fußweg bzw. Taxitransfer zum Fährterminal der Tirrenia. Abfahrt der Fähre um 20:30 in Richtung Porto Torres auf Sardinien. Das Abendessen wird auf dem Schiff eingenommen.
 
Freitag, 20.03.2020, Sardiniens Norden (F, A)
Ankunft der Fähre etwa 8:45. Das Frühstück wird noch an Bord eingenommen. Busfahrt in das ca. 120 km entfernte Palau. Am Bahnhof von Porto Torres kann die Gruppe noch gegen 9:30 und am Haltepunkt Palau Marina gegen 12:00 erreicht werden. Hier beginnt unsere erste Sonderfahrt. Wir fahren mit einer Diesellok und Wagen des Trenino Verde von Palau Marina über die 60 km lange Strecke nach Tempio Pausania. Die Strecke ist extrem kurvenreich um Kunstbauten zu vermeiden, führt aber auf einer großen Brücke über einen Arm des Lago de Liscia. Anschließend Bustransfer in das ca. 150 km entfernt liegende Nuoro.
 
Samstag, 21.03.2020, Sardiniens Mitte (F, A)
Bustransfer zum Bahnhof und Fahrt mit fahrplanmäßigem Schmalspurzug in das 60 km entfernte Maco­mer. Hier Umstieg auf unseren Sonderzug (geplant Triebwagen, wenn mit Graffiti verziert aber lokbespannt) und Fahrt über die nur noch vom Trenino Verde befahrene 46 km lange Strecke nach Bosa Marina. Auf den letzten Kilometern führt die Strecke direkt am Mittelmeer entlang. Nach der Rückkehr des Sonderzu­ges nach Macomer fahren wir per Bus direkt zum nächsten Hotel in Cagliari.
 
Sonntag, 22.03.2020, Sardiniens Süden I (F, A)
Bustransfer zum Bahnhof von Mandas, ca. 55 km. Anschließend Sonderfahrt mit Diesellok und Wa­gen über die ca. 70 km lange Strecke nach Seui und zurück. Der weitere Streckenverlauf nach Gairo ist nach der letzten Wald­brandkatastrophe noch gesperrt und im unteren Streckenteil ab Arbatax befindet sich derzeit kein betriebsbereites Fahrzeug. Am Nachmittag wieder Rückfahrt nach Mandas mit dem Zug und per Bus zum Hotel in Cagliari.
 
Montag, 23.03.2020, Sardiniens Süden II (F, A)
Busfahrt zum Bahnhof Monserrato im Norden von Cagliari. Besichtigung des Museums im Depot der Schmalspurbahn. Anschließend Fahrt mit fahrplanmäßigem Triebwagen über die ca. 80 km lange Strecke nach Mandas und weiter nach Isili und zurück. Wegen Personalmangel konnte die Bahn uns leider keinen Sonderzug in Richtung Sorgono anbieten. Am Nachmittag Rückfahrt von Monserrato zum Hafen von Cagliari und Einschiffung auf der Fähre nach Neapel. Ablegen ca. 19:30. Abendessen an Bord der Fähre.
 
Dienstag, 24.03.2020, nach Kalabrien (F, A)
Frühstück an Bord der Fähre. Ankunft in Neapel etwa 9:00 und Transfer mit Bus zum Hauptbahnhof von Neapel. Hier kurze Pause und Fahrt mit IC 551 nach Paola und weiter mit einem Re­gionalzug nach Cosenza. Hier wird das Gepäck in einen Bus um­geladen. Anschließend Fahrt mit Triebwagen der FdC über die 25 km lange Schmalspurstrecke nach Rogliano Serra und zurück. Die Strecke Richtung Catanzaro ist immer noch gesperrt. Von Cosenza aus fahren wir mit dem Bus in das 1271 m hoch gele­gene Camigliatello Silano wo wir unser nächstes Hotel erreichen.
 
Mittwoch, 25.03.2020, Dampf im Silagebirge (F, M)
Kurzer Fußweg zum Bahnhof und Dampfsonderfahrt auf der Schmalspurbahn erst nach Moccone und dann nach San Nicola-Silvana Mansio, mit 1404 m der höchste Bahnhof Italiens. Rückfahrt wieder bis Camigliatello Silano. Die derzeit nur für Sonderfahrten vorgehaltene Strecke hat eine Länge von 12 km. Zum Einsatz kommt eine D-gekuppelte Ten­derlok von Borsig, Bj. 1923. Sollte die FdC jedoch schon ihre zweite Dampflok fertiggestellt haben, werden wir mit einer Ten­derlok der Bauart 1’C h2t italienischen Ursprungs die Strecke be­fahren. Mittagessen in Camigliatello Silano. Bustransfer zum Bahnhof von Paola und Fahrt mit IC 727 nach Catania, an 21:37. Der Zug nutzt zwischen Villa San Giovanni und Messina die letzte Eisenbahnfähre Europas auf der Schnellzüge trajektiert werden. An Bord der Fähre ist auch ein Restaurant und auf der Fähre soll es die leckersten Arrancini Italiens geben, das sind frittierte ge­füllte Reisbällchen in Form einer Apfelsine. Nach Ankunft in Catania Bustransfer zum Hotel.
 
Donnerstag, 26.03.2020, Circumetnea (F, A)
Bustransfer zum Bahnhof. Fahrt mit IC 722 ab 8:41 nach Giarre-Riposto. Hier beginnen wir unsere Fahrt mit der ca. 110 km langen Circumetnea, einer Schmalspur­bahn die den Ätna fast vollständig umrundet. Die mit Planzügen durchgeführte Fahrt führt immer in Sichtweite des Vulkans. In Randazzo (km 76) muss umgestiegen werden. Die weitere Fahrt über Bronte in Richtung Catania führt nun über eine in den Jahren ab 2010 neu angelegte Trasse mit hohem Tunnelanteil. In Catania Borgo ist heute der Endpunkt der Bahn und wir gelangen mit der anschließenden Metro zum Hauptbahnhof, wo wir gegen 12:45 ankommen werden. Anschließend Mittagspause.
 
Kurz nach 14:00 nehmen wir dann einen Regelzug und befahren die wieder in Betrieb befindliche ca. 70 km lange Strecke nach Caltagirone und zurück. Die Weiterführung nach Gela wurde erst 1979 eröffnet und musste 2011 nach einem Brückeneinsturz ein­gestellt werden. Kurz nach 18:00 sind wir wieder in Catania.
 
Freitag, 27.03.2020, Ins Tal der Tempel (F)
Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit einem Regionalzug um 8:45 in das 125 km entfernte und im Zentrum Siziliens liegende Caltanissetta Xirbi. Hier steigen wir auf den letzten Sonderzug dieser Reise um. Mit einem Dieseltriebwagen Aln 668 fahren wir über Canicatti und Agrigento Bassa nach Porto Empedocle. Ab Agrigento befahren wir die seit vielen Jahren im Planverkehr stillgelegte Strecke durch das Tal der Tempel. 2016 ist diese Strecke für Sonderzüge sogar um 700 m auf der alten Trasse der Schmalspurbahn nach Castelvetrano verlängert worden. Nach einer Pause fahren wir über die älteste sizilianische Eisenbahnstrecke zurück nach Agrigent und über Roccapalumpa nach Palermo. Südlich Roccapalumba wurde die Strecke 2017 auf einigen Kilometern völlig neu trassiert. Bis längstens 18:00 erreichen wir Palermo wo das Fachprogramm dieser Reise en­det. Teilnehmer die mit der Gruppe zurückfahren wollen haben folgende Möglichkeiten:
 
Rückfahrt per Bahn, 27./28.03.2020
Zugebucht werden kann die Fahrt im Schlafwagen mit Zweier- oder Dreierbelegung im ICN 1954 von Palermo über Messina – wieder Trajektfahrt zum Festland – nach Roma Termini, Abfahrt 18;48. Gelegenheit zum Abendessen auf der Fähre. Ankunft des ICN am 28.3.20 um 7:13. Gelegenheit zu einem individuellen Frühstück. Begleitete Weiterfahrt nach Deutschland mit FR 9620 um 9:20 über Bologna – Mailand – Brig – Basel sowie über Bo­logna – München.
 
Rückfahrt per Schiff und Bahn, 27.-29.03.2020
Zugebucht werden kann die Rückfahrt per Fähre ab Palermo. Transfer zum Hafen und Fahrt mit einer Fähre von Grandi Navi Veloci nach Genua einschließlich Abendessen und Frühstück. Ankunft in Genua am 28.3.20 gegen 19:00. Transfer zum Hotel am Bahnhof Genova PP. Am 29.3.20 können Sie nach dem Frühstück im Hotel mit der Reiseleitung in Richtung Deutschland fahren. Abfahrt 9:18 über Mailand – Basel – Mannheim.
 
AN- UND ABREISE
Die Reise beinhaltet im Grundpreis nur die Strecke von Genua nach Palermo. Sie können folgende Leistungen zubuchen:
 
Anreise ab Deutschland mit Sparpreis bis und ab Mailand und mit Fahrschein von Trenitalia von Mailand nach Genua u.z.
Alternativ Anreise ab Deutschland oder Nachbarland mit Interrailpass nach Genua u.z., bzw. zurück ab Palermo oder Genua
Schlafwagenplatz Palermo – Rom, 27./28.3.20
Fährpassage Palermo – Genua 27./28.3.20 mit Abendessen und Frühstück, gegen Aufpreis in Einzelkabine
Hotel Genua 28./29.3.20 mit Frühstück
 
REISELEISTUNGEN Grundpreis ab Porto Torres bis Palermo:
1 Übernachtung im Hotel Grillo (***) in Nuoro20./21.3.20
2 Übernachtungen im Hotel Panorama (****) in Cagliari, 21.-23.3.20
1 Übernachtung im Hotel Aquila (****) in Camigliatello Silano, 24./25.3.20
2 Übernachtungen im Hotel Plaza (****) in Catania, 25.-27.3.20
1 Übernachtung auf Fähre der Tirrenia von Cagliari nach Neapel am 23./24.3.20
Frühstück vom 21.-27.3.20, am 24.3.20 auf der Fähre
Mittagessen am 25.3.20
Abendessen 19.-24.3.20 und am 26.3.20, am 19.3. und 23.3.20 auf der Fähre
Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten, Ausnahmen: Abendessen 20.-22., 24., 26.3.20 und Mittagessen 25.3. Hier ist pro Mahlzeit ein Glas Tischwein, ein Bier bzw. ein Softgetränk sowie ein Kaffee im Reisepreis inbegriffen
Alle Sonderfahrten, Bustransfers, Schiffsreisen am 19./20.3. (Genua – Porto Torres), 23./24.3. (Cagliari-Neapel) und am 25.3. (Villa San Giovanni-Messina), Regelzüge gemäß Ausschreibung in der 2. Wagenklasse, wenn Interrailpass 1. Kl. vorhanden von Neapel nach Paola und von Paola nach Catania (24./25.3.20) Fahrt in der 1. Klasse
Gegen Aufpreis Unterbringung in Einzelzimmern bzw. Einzelkabine auf den Fähren Genua – Porto Torres und Cagliari-Neapel
Reiseleitung durch Hans-Jürgen Rosenberger und Winfried Rauschkolb
Reisepreis-Sicherungspreis
 
NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN: Sonstige Versicherungen, Trinkgelder, zusätzliche Mahlzeiten
Wir raten Ihnen dringend eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport sowie eine Reiserrücktritts- bzw. Reiseabbruch­versicherung abzuschließen. Wir empfehlen unseren Versicherer Hanse-Merkur. Abschließen können Sie diese Versicherung im In­ternet unter www.hansemerkur.de
 
REISEPREISE:
Grundpreis ab Genua Hafen (19.3.20) bis Palermo (27.3.20)                        
Im Doppelzimmer                                                                                               € 2.445,00
Im Einzelzimmer                                                                                                 € 2.895,00
Abschlag für DGEG-Mitgliederpreis                                                                   ./.        50,00
 
Angebote für An- und Rückreise
Sparpreis ab Deutschland bis Mailand und Fahrschein von Mailand nach Genua gemäß Tagespreis DB/Trenitalia
Klasse oder 2. Klasse, wenn BahnCard vorhanden, bitte angeben, dann Sparpreis 25% günstigerRichtpreis bei Drucklegung (11.1.20) ab Frankfurt/M 2. Kl.€ 175,00, 1. Kl. € 240,00 incl. aller Reservierungen
Interrailpass für Anreise ab Deutschland 2. Kl. € 298,00, 1. Kl. € 398,00 incl. aller Reservierungen
Fähre Palermo – Genua mit Abendessen und Frühstück in Doppelkabine € 149,00, in Einzelkabine € 195,00
Hotel Genua im DZ € 59,00, im EZ € 98,00 incl. Frühstück
Schlafwagen Palermo – Rom € 58,00 und nur gemeinsam mit Interrailticket
Interrailpässe sind für max. 5 Tage Gültigkeit ausgelegt: 19., 24., 25., 27., 28.3. (wenn über Rom gefahren wird) oder 19., 24., 25., 28., 29.3. wenn über Genua gefahren wird. Wenn Interrailpass vor dem 19.3. oder nach dem 28./29.3. für die Heimreise benötigt wird, besorgen wir für den betreffenden Teilnehmer für den 24.3. einen Streckenfahrschein von Neapel nach Cosenza für die 2. Wagen­klasse und berechnen zusätzlich einen Betrag von € 30,00
 
ANMELDESCHLUSS ist der 19. Februar 2020, wenn nicht vorher ausverkauft
TEILNEHMERZAHLEN: mindestens 25, maximal 35 Personen
 
Teilnahmebedingungen für Reise „Von Sardinien über Kalabrien nach Sizilien“ 19.-27./28./29.3.2020)
 
Es gelten die Bestimmungen nach § 651 c - g BGB. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Kopie Ihrer Anmeldung, ein Formblatt über Pauschalreisen, einen Sicherungsschein von tourVERS sowie Ihre Anzahlungsrechnung in Höhe von maximal 20% des Reisepreises und Ihre Endrechnung, zahlbar bis zum 20.02.2020. DGEG Bahnreisen GmbH behält sich vor, die Reise bis zum 22.02.2020 abzusagen falls die notwendige Mindestteilnehmerzahlen nicht erreicht werden. In diesem Falle erhalten Sie alle geleisteten Zahlungen zurück. Verspäteter Zahlungseingang berechtigt DGEG Bahnreisen GmbH von der Reise zurückzutreten und Stornokosten zu berechnen. Bei kurzfristigem Ausfall ausgeschriebener Triebfahrzeuge bemüht sich DGEG Bahnreisen GmbH um eine angemessene Ersatzgestellung. Sollte dies nicht möglich sein, muss die Reise mit Fahrzeugen des Regelbestandes durchgeführt werden. Der Einsatz historischer. Fahrzeuge kann zu Verzögerungen im geplanten Tagesablauf führen. Notwendige Änderungen ausge­schrie­bener Reisestrecken und eingesetzter Verkehrsmittel aufgrund behördlicher Entscheidungen oder höherer Gewalt bleiben vorbe­halten. Weitergehende Ansprüche gegen DGEG Bahnreisen GmbH bestehen nicht. Sie können jederzeit vor Reisebeginn durch schriftli­che Er­klärung an DGEG Bahnreisen GmbH von der Reise zurücktreten. Ihre Rücktrittserklärung wird wirksam am Tage des Eingangs bei DGEG Bahnreisen GmbH. Im Falle Ihres Rücktritts hat DGEG Bahnreisen keinen Anspruch auf den Reisepreis, kann Ihnen aber die entstandenen Kosten in pauschalierter Weise in Rechnung stellen. Eingang der Rücktrittserklärung bei DGEG Bahnreisen GmbH bis zum 19.02.202020 = 10% des Reisepreises, ab dem 20.02.2020 = 50% des Reisepreises, ab dem 02.03.2019 = 75% des Reisepreises, ab dem 16.03.20 = 90% des Reisepreises und bei Nichterscheinen zur Reise 100% des Reisepreises abzgl. tatsächlicher Ersparnisse. Es steht Ihnen frei nachzuweisen, dass DGEG Bahnreisen GmbH geringere Kosten als die pauschalierten entstanden sind. Sollten die pau­schalierten Kosten deutlich geringer als die tatsächlichen Kosten sein, z.B. wegen Stornokosten für Hotels und Sonderzüge steht DGEG Bahnreisen GmbH es frei diese nachzufordern. Für Änderungswünsche am ausgedruckten Programm, wie z.B. frühere Abreise, Buchung zusätzlicher Hotel­übernachtungen usw. kann DGEG Bahnreisen GmbH pauschal € 50,00 für den entstehenden Aufwand und unabhängig von etwaigen Mehr- oder Minderbelastungen des Kunden aus seinen Änderungswünschen in Rechnung stellen.
 
 ____________________________                                    Mobiltel. .____________________
_____________________________                                    Mail________________________
_____________________________                                    Geburtsdatum:________________
                                                                                         Nr. PA ______________________
                                                                                                 (für Fähre und Interrail!)
 
 
DGEG Bahnreisen GmbH                                             per Fax an 02841 / 56012
Postfach 102045                                                           oder Scan an
47410 Moers                                                                 reisen@dgeg.de
 
 
 
Von Sardinien über Kalabrien nach Sizilien, 19.-27./28./29.03.2020
 
Hiermit bestelle ich verbindlich für mich und die nachfolgend aufgeführten Personen folgende Teilnehmerkarten: (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Personalausweis-Nr.)
 
 
 
.......  x (205701) ab Genua / bis Palermo (19.-27.3.20)                    a’ € 2.445,00 = __________
.......  x (205711) Aufpreis Einzelzimmer (19.-27.3.20)                      a‘ €    450,00 = __________
…… x (205721) Sparpreis ab Deutschland bis Genua u.z. 2. Kl.           a‘ € Tagespreis
…… x (205722) Sparpreis ab Deutschland bis Genua u.z. 1. Kl.           a‘ € Tagespreis
…… x (205731) Interrailpass 2. Kl. ab 19.3.20 incl. Res.                     a‘ € 298,00 = ___________
…… x (205732) Interrailpass 1. Kl. ab 19.3.20 incl. Res.                     a‘ € 398,00 = ___________
…… x (205741) Fähre Palermo – Genua 27./28.3.20 Doppelk.             a‘ € 149,00 = ___________
…… x (205742) Fähre Palermo – Genua 27./28.3.20, Einzelkab-          a‘ € 195,00 = __________.
…… x (205751) Hotel Genua 28./29.3.20, Doppelzimmer                    a‘ €   59,00 =___________
…… x (205752) Hotel Genua 28./29.3.20, Einzelzimmer                      a‘ €   98,00 =___________
…… x (205761) Schlafwagen Palermo – Rom 27./28.3.20                    a‘ €   58,00 = ___________
…… x (205731) Abschlag DGEG-Preis                              ./.               a‘ €   50,00 =___________
Summe                                                                                                          = ____________
Wenn vorhanden: BahnCard-Nr. ________________________________1. Kl., /__/ 2. Kl. /__/
Teilnahme an Reise ab/bis Bahnhof  _____________________________
Falls vom 19.3. abweichender 1. Geltungstag gewünscht: __________________________
 
Mitgliedsnr. DGEG   _____________ oder Mitgliedsnr. _____________ von ­­_____________
(2057/200111)
 
___________________________________________________________________

Ort                                     Datum                                             Unterschrift

 

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Winfried.Rauschkolb am 26.01.2020, 19:23:15. | Verbesserungsvorschlag oder Fehlermeldung