Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Kleinsorgenring 14
59457 Werl
Telefon: 02922 8 49 70
Fax: 02922 8 49 27
E-Mail: gs@dgeg.de

Zurück zur vorherigen Seite

Mailand, Turin: NAHVERKEHR IN OBERITALIEN (Studienreise)

veranstaltet durch DGEG Bahnreisen GmbH

Sa, 16. - Sa, 23. Nov. 2019

In meinen Kalender einfügen. Melden Sie sich online für diese Veranstaltung an

Programm im nördlichen Italien für Straßenbahnliebhaber. Geplant sind Besuche der Betriebe in Turin, Mailand, Florenz, Bergamo und Brescia mit Betriebshofbesichtigungen, Sonderfahrten mNAHVERKEHR IN OBERITALIEN
16. bis 23. November 2019.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise ist erreicht. Die Durchführung damit gesichert.

NAHVERKEHR IN OBERITALIEN
16. bis 23. November 2019
 
In oberitalienischen Großstädten gibt es bekanntlich einen regen Nahverkehr auf der Schiene. Das neh­men wir jetzt zum Anlass eine Gruppenreise nach Turin, Mailand, Florenz, Bergamo und Brescia durch­zuführen. Im Verlauf der Reise sind Sonderfahrten mit historischen Bahnen, Mitfahrten auf verschiede­nen Bahnen, Werkstattbesichtigungen und weiteres vorgesehen. Die Fahrten werden wieder von dem bekannten italienischen Buchautor und Fotografen, Hans-Jürgen Rosenberger, vorbereitet der uns während der Reise zur Verfügung steht. Das Hauptproblem bei der Erarbeitung dieser Reise waren nicht die Fahrten, sondern Besichtigungen in den Depots. Hier sind die Betreiber der Bahnen mehr als zurückhaltend. Die Unterbringung ist für zwei Nächte in Turin und für fünf Nächte in Sesto San Giovanni in guten Hotels in Bahnhofsnähe mit Frühstück und Abendessen inclusive Tischwein vorgesehen. Bei dieser Fahrt ist die Teilnahme auf max. 25 Personen beschränkt. Die Reise schreiben wir mit und ohne Anreise in der 1. bzw. 2. Wagenklasse aus.
 
Kurze Übersicht zu den besuchten Bahnen:
 
Straßenbahn Turin, Gruppo Torinesi Trasporto, in Betrieb seit 1871, ca. 105 km Streckenlänge, davon drei Linien als Stadtbahnen ausgebaut, Spurweite 1445 mm.
Metropolitana di Torino, ebenfalls GTT, in Betrieb seit 2006, 13,2 km Streckenlänge, die Bahn ist tech­nisch mit der VAL-Metro von Lille sehr eng verwandt
Zahnradstraßenbahn Sassi – Superga, 3,1 km, max. 20 % Steigung, System Strub, 1884 bis 1934 als Standseilbahn betrieben
 
Straßenbahn Mailand, Azienda Trasporti Milanese, in Betrieb seit 1881, ca. 120 km Streckenlänge, davon werden 5 Linien heute noch mit den ab 1927 gebauten Peter-Witt-Tw betrieben.
Metropolitana di Milano, ebenfalls ATM, seit 1964, 100 km Streckenlänge mit 4 Linien, M1 mit Strom­schiene, M2 und M3 Oberleitung, M5 vollautomatisch, ähnlich wie Linie C in Rom. Linie M4 im Bau.
O-Bus Mailand: ebenfalls ATM, seit 1933 in Betrieb, 40 km
 
Stadtbahn Bergamo, Tramvie Elletriche Bergamasche, Eröffnung 2009, 12,5 km Strecke, 1435 mm Spurweite, gebaut auf der Trasse der bis 1967 verkehrenden meterspurigen Bahn ins Valle Seriana
 
Metropolitana di Brescia, Eröffnung 2013, Streckenlänge 13,7 km, fahrerlos, Regelspur, technisch mit der U-Bahn Kopenhagen eng verwandt
 
Straßenbahn Florenz: Gestione del Servicio Tramviario, Eröffnung 2010, ca. 17 km Streckenlänge auf 2 Linien, Spurweite 1435 mm
 
 

Samstag, 16.11.2019: Anreise
Die Gruppe trifft sich im Hotel, nur wenige Meter vom Bahnhof Torino Porto Nuova entfernt. Das Abendessen ist für 20:00 bestellt.
 
Sonntag und Montag, 17.-18.11.2019: Turin
Vorgesehen sind am 17.11.19 zwei Sonderfahr­ten mit historischen Bahnen im Stadtbereich von Turin. Der Wechsel der Züge wird in einem Depot stattfinden. Die Triebwagen stammen aus der Zeit zwischen 1930 und 1958.
 
Im Verlauf des 18.11.19 unternehmen wir eine Fahrt mit der 2006 eröffneten VAL-Metro die führerlos zwischen Fermi und Linghotto ver­kehrt. Anschließend unternehmen eine dritte Sonderfahrt mit einem historischen Straßen­bahnwagen die uns nach Sassi führt. Hier findet eine Besichtigung des Depots bzw. des Museums der Turiner Zahnradbahn statt. An­schließend fahren wir als Sonderfahrt nach Superga und zurück. Rückfahrt mit hist. Straßenbahn zum Bahnhof Torino Porto Nuova, Aufnahme der Koffer und Fahrt über Rho Fiera und Milano Garibaldi nach Sesto San Giovanni zum nächsten Hotel, ebenfalls fußläufig vom Bahnhof entfernt und Abendessen. Sesto San Giovanni ist eine Stadt unmittelbar an Mailand angrenzend. Die Metrolinie 1 verbindet eben­falls Sesto San Giovanni mit Mailand.
 
Dienstag und Mittwoch,
19.-20.11.2019, Mailand
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem M 1 ins Stadtzentrum von Mailand. Vorgesehen sind an den beiden Tagen mehrere Sonderfahrten mit historischen Straßenbahnzügen, nicht nur mit den Peter-Witt-Tw. An einem der beiden Tage besichtigen wir die für Metro und Straßenbahn zuständige Hauptwerkstatt Preghotto.
 
Wir können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht garantieren, dass Sie in Preghotto auch in den Innenbereichen fotografieren können.
 
Wir unternehmen eine Rundfahrt auf einer der beiden O-Bus-Ringlinien und fahren mit der letzten Überlandlinie des Mailänder Straßen­bahnnetzes nach Limbiate. Dazu fahren wir na­türlich auch mit M2 oder M3 sowie mit der auto­matischen M5. Daneben planen wir an einem der Abende eine Rundfahrt mit der Mailänder Restauranttram.
 
Donnerstag 21.11.2019, Bergamo + Brescia
Morgens Fahrt mit Regionalzügen von Sesto San Giovanni über Mailand nach Bergamo. Fahrt auf der Stadtbahn nach Albino und zu­rück. Weiterfahrt mit Regelzügen nach Brescia und Mitfahrt auf der Metro nach Prealpino und Sant Eufemia, ggf. mit Werkstattbesichtigung. Am späteren Nachmittag wieder Rückfahrt mit Trenitalia nach Mailand bzw. Sesto San Giovanni.
 
Freitag, 22.11.2019, Florenz
Morgens Fahrt nach Milano C und mit Hoch­geschwindigkeitszug nach Firenze SMN. Mit­fahrt auf beiden Straßenbahnlinien und wenn genehmigt auch Besichtigung der Betriebs­werkstatt. Nachmittags dann wieder Rückfahrt nach Mailand bzw. Sesto San Giovanni.
 
Samstag, 23.11.2019, Rückfahrt
Nach dem Frühstück endet diese Reise und Sie können wieder die Heimreise antreten.
 

AN- UND RÜCKREISE
Die Reise können Sie mit oder ohne An- und Rückreise bestellen. Auch wenn Sie die Fahrt ohne Anreise bestellen sind selbstverständlich alle Bahnfahrten am 18., 21. und 22.11. im Preis inbegriffen.
 
Wenn Sie die Reise mit Anreise bestellen, erhalten Sie einen Interrailglobalpass für die 1. Klasse oder 2. Klasse für 3 Tage. Am 18./21.11. fahren Sie mit Zügen von Trenitalia auf einer Gruppenkarte 2. Klasse. Am 22.11. verwenden Sie den Interrailpass auch für die Fahrt nach Florenz und zurück. Mit dem Interrail-Globalpass ist die Anreise ab Ihrem Heimatbahnhof nach Turin und die Rückfahrt ab Mai­land inbegriffen. Da in Italien bei allen Schnellverkehrszügen eine Reservierung zwingend vorgeschrie­ben ist, bitten wir dann auch um Angabe ihres näheren Verbindungswunsches in der Bestellung, damit wir die entsprechenden Reservierungen vornehmen können, die dann auch im Reisepreis inbegriffen sind.
 
FOTOHALTE
Während unserer Sonderfahrten sind zahlreiche Fotohalte vorgesehen. Bei den Mitfahrten in fahrplan­mäßigen Fahrten achten wir darauf, dass Sie durch Fahrtunterbrechungen auch zu Streckenaufnahmen kommen. Punktuelle Fotoverbote auf U-Bahn-Bahnhöfen oder in Depots oder Werkstätten sind möglich. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.
 
REISELEISTUNGEN:
7 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen in guten Mittelklassehotels in Bahnhofsnähe,
davon 2 Übernachtungen in Turin und 5 Übernachtungen in Sesto San Giovanni
Straßenbahnsonderfahrten gemäß Ausschreibung
Fahrten im Linienverkehr gemäß Ausschreibung
Gruppenfahrkarten für alle genutzten Züge von Trenitalia am 18., 21. und 22.11.19
Mit Aufpreis Interrail-Globalpass für 3 Tage 1. Klasse oder 2. Klasse inklusive Reservierungen
Deutsch und italienisch sprechende Reiseleitung durch Herrn Hans-Jürgen Rosenberger
Reisepreis-Sicherungsschein
Gegen Aufpreis Unterbringung im Einzelzimmer
 
NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN: Sonstige Versicherungen, Trinkgelder, zusätzliche Mahlzeiten
Wir raten Ihnen dringend eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport sowie eine Reiserrück­tritts- bzw. Reiseabbruchversicherung abzuschließen. Wir empfehlen unseren Versicherer Hanse-Mer­kur. Abschließen können Sie diese Versicherung im Internet unter www.hansemerkur.de oder über Ihr persönliches Reisebüro.
 
 
 
REISEPREISE:
 
Ab Turin und bis Mailand € 1.535,00

Aufpreis für Einzelzimmerunterbringung €    295,00

Aufpreis für Interrail-Globalpass 3 Tage, 2. Kl. €    226,00

Aufpreis für Interrail-Globalpass 3 Tage 1. Kl. €    299,00

Aufpreis für Interrail-Globalpass 3 Tage 2. Kl. Senioren (ab 60) €    206,00

Aufpreis für Interrail-Globalpass 3 Tage 1. Kl. Senioren (ab 60) €    269,00

Abschlag für Inanspruchnahme des DGEG-Mitgliederpreises ./.  €      40,00

 
Falls Gäste nur an den Fahrten teilnehmen wollen und keine Hotelübernachtungen und Bahnfahrkarten benötigen bitten wir um eine formlose Anfrage. Der Reisepreis ermäßigt sich dann um ca. € 800,00.
 
ANMELDESCHLUSS ist der 15. Oktober 2019
TEILNEHMERZAHLEN: mindestens 15, maximal 25 Personen
REISELEITUNG: Hans-Jürgen Rosenberger und Winfried Rauschkolb
 
Das angefragte Geburtsdatum und die Personalausweisnummer werden für die Anmeldungen in den Hotels, bei den Werkstätten sowie zur Erstellung der Interrailtickets benötigt.
 
Teilnahmebedingungen für Reise „Nahverkehr in Oberitalien“ vom 16.-23. Nov. 2019
Es gelten die Bestimmungen nach § 651 c - g BGB. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, eine Anzahlungsrechnung über € 150,00 pro Teilnehmer, zahlbar binnen 14 Tagen, eine Endrechnung, zahlbar bis zum 20. Okt. 2019 und einen Sicherungsschein von tourVERS. Sollte bis zum 15. Okt. 2019 die Mindestteilnehmer­zahl von 15 Personen für diese Reise nicht erreicht sein, ist DGEG Bahnreisen GmbH dazu berechtigt diese Reise bis zum 19.Okt. 2019 zu kündigen. Verspäteter Zahlungseingang berechtigt DGEG Bahnreisen GmbH von der Reise zurückzutreten und Stornokosten zu berechnen. Sie können jederzeit vor Reisebeginn durch schriftliche Erklärung per an DGEG Bahn­reisen GmbH von der Reise zurücktreten. Ihre Rücktrittserklärung wird wirksam am Tage des Ein­gangs bei DGEG Bahnreisen GmbH. Im Falle Ihres Rücktritts werden Ihnen die DGEG Bahnreisen GmbH entstehenden Kosten in Rechnung gestellt, Im Falle dieser Reise gelten folgende Stornokosten:
 
Eingang der Stornierung bis zum 15.10.19 bei DGEG Bahnreisen GmbH = € 150,00 pro Person
Eingang der Stornierung bis zum 25.10.19 bei DGEG Bahnreisen GmbH = 30 % des Reisepreises
Eingang der Stornierung bis zum 02.11.19 bei DGEG Bahnreisen GmbH = 60 % des Reisepreises
Eingang der Stornierung bis zum 08.11.19 bei DGEG Bahnreisen GmbH = 80 % des Reisepreises
Eingang der Stornierung bis zum 13.11.19 bei DGEG Bahnreisen GmbH = 90 % des Reisepreises
Eingang der Stornierung ab dem 14.11.19 oder Nichtteilnahme ohne Absage = 100 % des Reisepreises abzgl. einge­sparter Leistungen.
 
 
=============================================================


_____________________________                                                Tel.___________________
_____________________________                                                Mail._______________­­___
_____________________________                                             Geburtsdatum:­__________
                                                                                 

Personalausweisnr.
                                                ______________________
 

DGEG Bahnreisen GmbH                                             per Fax an 02841 / 56012
Postfach 102045                                                           oder Scan an
47410 Moers                                                                 reisen@dgeg.de
 
 
 
Nahverkehr in Oberitalien
16. bis 23. November 2019
 
Hiermit bestelle ich verbindlich für mich und die nachfolgend aufgeführten Personen folgende Teilnehmerkarten: (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Personalausweis-Nr.)
 
 
 
.......  x (195301) ab Turin und bis Sesto San Giovanni a’€ 1.535,00 = __________
.......  x (195311) Aufpreis Einzelzimmer                     a €    295,00 = __________
…… x (195321) Aufpreis Interrail-Global 3 Tage, 2. Kl.  a‘ €   226,00 = __________
…… x (195322) Aufpreis Interrail-Global 3 Tage   1. Kl. a‘ €   299,00 = __________
…… x (195323) Aufpreis Interrail-Global 3 Tage,  2. Kl. Sen.a‘ €   206,00 = __________
…… x (195324) Aufpreis Interrail-Global 3 Tage, 1. Kl. Sen. a‘ €   269,00 = __________
…… x (195331) Ermäßigung für DGEG-Mitgliederpreis   ./.  a’€40,00 = __________
Summe                                                                                 = ______________

Bei Buchung von Interrailpässen: Anreise ab/bis ________________________

/__/ Machen Sie mir einen Vorschlag zur An- und Rückreise

/__/ Reservieren Sie bitte folgende Züge für Hin- und Rückfahrt

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
 
Mitgliedsnr. DGEG   _____________ oder Mitgliedsnr. _____________ von ­­_____________
(1953/190829)
 
 
 
___________________________________________________________________________Ort                                             Datum                                                Unterschrift

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Rainer.Kolbe am 18.11.2019, 21:28:00. | Verbesserungsvorschlag oder Fehlermeldung