Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Kleinsorgenring 14
59457 Werl
Telefon: 02922 8 49 70
Fax: 02922 8 49 27
E-Mail: gs@dgeg.de

Zurück zur vorherigen Seite

Chur: MIT SALON- UND PANORAMAWAGEN DURCH DIE SCHWEIZ (Studienreise)

veranstaltet durch DGEG Bahnreisen GmbH

Fr, 2. - Fr, 9. Aug. 2019

In meinen Kalender einfügen. Melden Sie sich online für diese Veranstaltung an

Gruppenreise zu historischen Zügen zwischen Graubünden und Berner Oberland
Das Programm umfasst:
3.8. Davoser Runde mit Dampf
4.8. Gruppenfahrt nach Luzern, mit Dampfschiff nach Flüelen und Gotthard-Panorama-Express über die Gotthard-Bergstrecke nach Bellinzona und Postauto nach Chur
5.8. Gruppenfahrt nach Altstätten und Fahrten mit hist. Fahrzeugen über die Appenzeller Bahn sowie mit modernem ET nach St. Gallen
6.8. Fahrt Mit Krokodil und Aussichtswagen über die Linie Davos - Filisur, Besuch des Albulabahnmuseums in Bergün
7.8. Mit hist. Triebwagen und Salonwagen über den Berninapass
8.8. Swiss-Alps-Classic-Express von St. Moritz über den Furkapass nach Zermatt
9.8. Rückfahrt

Der Versand der Unterlagen erfolgt in der 29. KW.

 
 
 
MIT SALON- UND PANORAMAWAGEN
DURCH DIE SCHWEIZ
2. bis 9. August 2019
 
Davoser Runde mit Dampf
Mit Schiff und Gotthard-Panorama-Express in die Zentralschweiz
Eisenbahnnostalgie im Appenzeller Land
Historische Rhätische Bahn mit Albula-Bahnmuseum
Mit hist. Triebwagen und Pullman-Wagen über die Berninabahn
Erster Klasse vom Engadin ins Wallis ohne Umsteigen über die Furka-Bergstrecke
Mit hist. Triebwagen und Pullman-Wagen über die Berninabahn
 
Auch in diesem Jahr führen wir wieder eine Reise zur Schweizer Eisenbahn durch. Ziele sind dieses Mal neben Graubünden mit der Davoser Runde, einer Fahrt durch die Zügenschlucht und zum Albula-Bahnmuseum, einer Fahrt mit hist. Fahrzeugen über die Bernina  und auf der Strecke des Original-Glacier-Express über den Furkapass auch Bahnen in Appenzell und eine Panoramafahrt über den Vierwaldstätter See und die Gotthard-Bergstrecke.
 
Übernachtungen sind in Maienfeld, Samedan und Zermatt in guten Mittelklassehotels. Für den Zeitraum 2.-9.8.19 steht Ihnen ein Interrail-Globalpass mit fünf Gültigkeitstagen für die 1. Wagenklasse zur Verfügung. Damit können Sie am 2.8. ab Ihrem Heimatbahnhof anreisen und am 9.8. auch wieder bis nach Hause fahren. Die An- und Abreise ist somit im Reisepreis inbegriffen. An den übrigen Tagen und auf einzelnen weiteren Strecken fahren Sie mit einem Gruppenbillet. Im Reisepreis inbegriffen ist das Frühstück vom 3.-9.8.19, ein Mittagsimbiss am 5.und 7.8.19 und das Abendessen am 6.-8.8.19. Optional können Sie das Abendessen für den Zeitraum 2.-5.8.19 sowie ein Mittagessen am 8.8.19 zubuchen.
 

Freitag, 02.08.2019
Anreise
Sie können individuell an diesem Tag von Ihrem Wohnort aus nach Maienfeld reisen. Maienfeld ist eine kleine Gemeinde unweit Landquart an der SBB-Strecke Zürich – Chur und bekannt durch die Romanfigur Heidi. Der Bahnhof Maienfeld wird halbstündlich durch die S-Bahnlinie S 12 (Sargans – Chur) angefahren. Daher wundert es auch nicht, dass unser Hotel für die nächsten Tage das Swiss Heidi Hotel unweit des Maienfelder Bahnhofs ist. Für das Abendessen steht Ihnen die Gastronomie Maienfelds zur Verfügung. Wer das optionale Abendessen bucht, speist im Restaurant auf Schloss Brandis
 
Samstag, 03.08.2019                (F)
Davoser Runde mit Dampf
Wir beginnen mit einer vier Minuten langen Fahrt nach Landquart und steigen dort in den Dampfsonderzug der Rhätischen Bahn um. Mit einer der beiden bekannten G 4/5 und historischen Wagen erklimmt unser Zug etwa 1000 m Höhenunterschied über Klosters nach Davos. Nach einer längeren Pause fahren Sie durch die spektakuläre Zügenschlucht und über das eindrucksvolle Wiesener Viadukt nach Filisur, bevor die Fahrt über das Landwasserviadukt wieder nach Chur und Landquart führt. Anschließend kurze Transferfahrt nach Maienfeld.
 
Sonntag, 04.08.2019                (F)
Gotthard-Panorama-Express
Nach dem Frühstück fahren Sie mit der S-Bahn über Sargans und am Walensee vorbei nach Uznach. Hier steigen Sie in den Voralpen-Express um, der Sie über die Südostbahn nach Arth-Goldau und Küssnacht nach Luzern bringt. Dort erwartet Sie um die Mittagszeit ein Schiff mit dem Sie nach Flüelen am anderen Ende des Vierwaldstätter Sees gelangen. Während der Fahrt steht Ihnen die Schiffsgastronomie offen. Wenige Meter von der Schiffsanlagestelle entfernt liegt der Bahnhof Flüelen wo der der Gotthard-Panorama-Express, ein Schnellzug der SBB der aus 1.-Klasse-Panoramawagen besteht und mit dem Sie über die Gotthard-Bergstrecke über Göschenen bis nach Bellinzona fahren, seinen Ausgangsort hat.. Weiter geht es mit dem Postauto über Splügen, den Hinterrhein und den Pass von Parpan nach Chur und dann nochmals einige Minuten mit der S-Bahn nach Maienfeld.
 
Montag, 05.08.2019                  (F, M)
Besuch im Appenzeller Land
Morgens kurze Fahrt mit der S-Bahn nach Bad Ragaz, und mit einem SBB-IR nach Altstätten im Kanton St. Gallen zu gelangen. Fünf Minuten Fahrzeit mit dem Linienbus schließen sich an, um in das Zentrum der Stadt zu gelangen.
 
Hier wartet auf Sie ein nostalgischer Aussichtswagen der ehemaligen Bahn St. Gallen – Gais- Appenzell mit dem Sie die Steilstrecke nach Riethi befahren und dabei eine eindrucksvolle Aussicht auf das Rheintal und den Bodensee haben. In Riethi steigen Sie auf das „Föfi“ um. Dies ist ein historischer Triebwagen dieser Bahn aus den zwanziger Jahren. Als Sonderzug fahren wir bis Gais wo weitere historische Wagen, darunter auch der wunderschöne Abteilwagen A 101 angekuppelt werden. Über Appenzell gelangen Sie nach Wasserauen wo eine Mittagspause vorgesehen ist und auch einiges Wissenswertes über die Appenzeller Bahn zu erfahren ist. Mittagsjause inkl. Getränke sowie als Nachtisch Kaffee und Gebäck sind im Reisepreis inbegriffen.
 
Nach der Mittagspause fahren Sie mit dem Föfi über Appenzell nach Jakobsbad und anschließend nach Gais, wo die Sonderfahrt gegen 16:00 zu Ende ist. Anschließend fahren Sie mit einem planmäßigen Zug der AB über die nunmehr zahnstangenfreie und teilweise neu trassierte Strecke nach St. Gallen, mit einem Interregio nach Bad Ragaz und der S-Bahn nach Maienfeld.
 
Dienstag, 06.08.2019               (F, A)
Albula-Bahnmuseum und Zügenschlucht
An diesem Tag ziehen wir nach Samedan um. Damit der Koffer schnell abgegeben werden kann, fahren Sie morgens mit der S-Bahn nach Landquart und mit einem RE der Rhätischen Bahn über Klosters, den Vereina Tunnel und das Engadin nach Samedan Hier können die Koffer am Bahnhof abgegeben werden.
 
Danach fahren Sie auf der Albulalinie zunächst bis Bergün und besuchen das Albula-Bahnmuseum. Nach zwei Stunden Aufenthalt Weiterfahrt nach Filisur und über das Wiesener Viadukt nach Wiesen. Hier erfahren Sie weitere informative Dinge aus erster Hand über Strecke und Brücke. Eine Stunde später fahren Sie nach Davos Platz und mit einer historischen Garnitur mit Panoramawagen geht es nochmals durch die Zügenschlucht. In Filisur erreichen Sie den Interregio nach Samedan. Die beiden nächsten Nächte verbringen Sie im Hotel Bernina 1895. An diesem Abend ist das Abendessen im Preis enthalten.


Mittwoch, 07.08.2019               (F, M, A)
Bernina-Nostalgie-Express
Vormittags fahren Sie mit einem Planzug von Samedan die wenigen Kilometer nach Pontresina zum Bernina-Nostalgie-Express, der aus den zwei historischen gelben Elektrotriebwagen ABe4/4 30 und 34 sowie Pullman-Wagen der RhB besteht. Auf der Hinfahrt nach Tirano sitzen Sie in den historischen Triebwagen, auf der Rückfahrt im luxuriösen Pullman-Wagen. In der 2.253 m hoch gelegenen Bahnstation Ospizio Bernina. Hier genießen Sie einen Apero mit Blick auf den Lago Bianco und haben Gelegenheit zu einem Spaziergang. In Alp Grüm ist ein kurzer Fotohalt vorgesehen und in Cavaglia reicht die Zeit für einen Spaziergang zu den Gletschermühlen. Weiterfahrt ins Puschlav zum Bahnhof Poschiavo und Transferbus nach Le Prese zu einem Restaurant wo Sie ein Buffet mit regionalen Spezialitäten erwartet. Weiter bringt Sie unser Zug über das bekannte Kreiskehrviadukt in Brusio in das italienische Tirano. Nach 40 Minuten Pause reisen Sie nun im Pullmanwagen über die Berninabahn nach Pontresina wieder zurück. Das Hotel erreichen Sie je nach Fahrplanlage mit einem Anschlussbus oder Zug. Anschließend gemeinsames Abendessen.
 
Donnerstag, 08.08.2019           (F, A)
Steigen Sie ein in eine der spektakulärsten Zugfahrten Europas. 30 Jahre war diese Reise nicht mehr möglich. Sie fahren mit Mitteleinstiegswagen der späten vierziger Jahre die früher der BVZ gehörten. Ihre Plätze haben Sie in bequemen 1.-Klasse-Wagen mit zu öffnenden Fenstern. Von St. Moritz bis Chur verkehrt der Zug als Kurswagengruppe an einem IR der RhB und verlässt Samedan ca. 8:10. zur Fahrt über die Albulastrecke. Nach dem Passieren des ca. 5.800m langen Albulatunnels durchfährt der Zug die vielen Spiraltunnels und Schleifen der Albulastrecke und überquert nach Filisur den weltberühmten Landwasserviadukt. Zwischen Tiefencastel und Thusis durchfährt er die imposante Schynschlucht.
 
Nach dem Fahrtrichtungswechsel in Chur, am Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein, folgt er dem Vorderrhein aufwärts durch die faszinierende Rheinschlucht mit Ihren bis zu 400m hohen Kalkfelsen. In Disentis geht der Zug auf die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn über.

Ab Disentis bis Brig ist ein Open Air-Wagen am Zug und die historische Balkonlokomotive der Matterhorn Gotthard Bahn, HGe 4/4 I 36 übernimmt die Traktion. Nach dem steilen Anstieg zur Oberalppasshöhe auf 2.033m folgt ein ebenso steiler Abstieg in Serpentinen nach Andermatt im Tal der Reuss. Nach wenigen Kilometern erreicht er im kleinen Ort Realp die Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Hier erfolgt ein Lokwechsel zur Fahrt über die einmalige Furka-Bergstrecke. Eine leistungsstarke Diesellokomotive, HGm 4/4, übernimmt den Zug. Durch das Tal der Furkareuss geht es nun steil aufwärts, u.a. über die berühmte Steffenbachbrücke, die in jedem Winter zusammengeklappt wird, zur Station Furka auf 2.160m ü.M. Nach dem Fotohalt durchfährt der Swiss Alps Classic Express den engen FurkaScheiteltunnel, um dann auf Walliser Seite steil hinunter nach Gletsch zu fahren, mit Blick auf den stark zurückgezogenen Rhonegletscher sowie die Furka- und Grimselpassstraße. In Oberwald erreicht der Zug wieder die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn und die Balkonlokomotive übernimmt wieder die Traktion. Durch das langgezogene Goms geht es nun Rhone abwärts nach Brig und Visp. Die letzte Etappe führt durch das steile Nicolaital hinauf nach Zermatt am Fuße des Matterhorns, Ankunft ca.19:00. Anschließend kurzer Fußweg zum Hotel und gemeinsames Abendessen. Minibarservice durch die DFB-Gastronomie zwischen Disentis und Brig

Speisewagen: Chur - Realp, hier kann Ihnen auf Vorbestellung ein Mittagessen (Tagesteller) serviert werden.
 
Freitag, 09.08.2019
Rückreise
Nach dem Frühstück endet unsere Reise und
Sie fahren individuell wieder in Ihre Heimatstädte zurück. Das Ihnen überlassene Interrailticket erlaubt Ihnen eine kostenfreie Fahrt an diesem Tag.
 
REISELEISTUNGEN:
Fachprogramm laut Ausschreibung einschl. aller Bus- Schiffs- und Bahnfahrten deutschsprechende Reiseleitung, am 7.-8.8.19 Reiseleitung durch Bahnurlaub, Reisebüro HellUnterbringung im Doppelzimmer (mit Bad/Dusche/WC) in 3* und 4*-Häusern 7 Übernachtungen: 4x Maienfeld, 2x Samedan, 1x ZermattGegen Aufpreis Einzelzimmerunterbringung Frühstück 3.-9.8.19, Mittagsimbiss 5.und 7.8.19, Abendessen, 6.-8.8.19, am 2.-5.8.19 gegen AufpreisInterrail-Globalpass 1. Kl., mit 5 Gültigkeitstagen (nicht alle Regionalzüge verfügen über die 1. Wagenklasse)Reisepreis-Sicherungsschein 
NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN: Sonstige Versicherungen, Trinkgelder, zusätzliche Mahlzeiten
 
REISEPREISE:
Reisepreis für Reise vom 09.-16.09.2018 = EUR 2.399,00

Aufpreis Einzelzimmer EUR    230,00

Aufpreis Abendessen auf Schloss Brandis vom 2.-5.8.19, exkl. Getränke EUR    120,00

Aufpreis Tagesteller im RhB-Speisewagen am 8.8.19 EUR      30,00

Abschlag für Inanspruchnahme des Mitgliederpreises ./.             EUR      30,00

Der Mitgliederpreis kann von Mitgliedern der DGEG sowie von Mitgliedern von Vereinen in Anspruch genommen worden die selbst Mitglied in der DGEG sind.
 
Vorläufiger ANMELDESCHLUSS ist der 29. Juni 2019
TEILNEHMERZAHLEN: mindestens 15, maximal 25 Personen
 
Teilnahmebedingungen für Mehrtagesfahrten:
 
Es gelten die Bestimmungen nach § 651 a, c - g BGB. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie DGEG Bahnreisen GmbH den Abschluss eines Reisevertrages an. Bei Annahme des Vertrages erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und ein Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651 a des Bürgerlichen Gesetzbuches sowie eine Teilnahmebestätigung und einen Reisepreis-Sicherungsschein der Fa. tourVERS. Die Anzahlung beträgt 10% des Reisepreises. DGEG Bahnreisen GmbH behält sich vor, bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl bis zum 6. Juli 2019 abzusagen. Bei kurzfristigem Ausfall historischer Triebfahrzeuge bemüht sich DGEG Bahnreisen GmbH um eine angemessene Ersatzgestellung. Notwendige Änderungen ausgeschriebener Reisestrecken und eingesetzter Verkehrsmittel aufgrund behördlicher Entscheidungen oder höherer Gewalt bleiben vorbehalten. Weitergehende Ansprüche gegen DGEG Bahnreisen GmbH bestehen nicht. Sie können jederzeit vor Reisebeginn durch schriftliche Erklärung an DGEG Bahnreisen GmbH von der Reise zurücktreten. Ihre Rücktrittserklärung wird wirksam am Tage des Eingangs bei DGEG Bahnreisen GmbH. Wir empfehlen Ihnen daher eine Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eine Reiseabbruch-Versicherung abzuschließen. Im Falle Ihres Rücktritts entstehen Ihnen folgende Kosten:
 
Eingang der Rücktrittserklärung bei DGEG Bahnreisen GmbH bis zum 29.06.2019         10% des Reisepreises
Eingang der Rücktrittserklärung bei DGEG Bahnreisen GmbH ab dem 30.06.2019          50% des Reisepreises
Eingang der Rücktrittserklärung bei DGEG Bahnreisen GmbH ab dem 20.07.2019          80% des Reisepreises
Bei Nichtantritt der Fahrt ohne vorherige Absage                                                                      100 % des Reisepreises
 
_____________________________                                                Tel.___________________
_____________________________                                                Mail.__________________
_____________________________                                                Geburtsdatum:­__________
Personalausweisnummer (für Interrailpass)                                      _______________________
 
 
DGEG Bahnreisen GmbH
Postfach 102045
47410 Moers
 
 
 
Mit Salon- und Panoramawagen durch die Schweiz
2. bis 9. August 2019
 
Hiermit bestelle ich verbindlich für mich und die nachfolgend aufgeführten Personen fol­gende Teilnehmerkarten: (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Personalausweisnummer)
 
 
 
....... x (197101) Reise vom 2.-9.8.2019                                a’ EUR 2.399,00 = ___________
…... x (197111) Einzelzimmeraufpreis                                 a‘ EUR    230,00 = ___________
....... x (197112) Aufpreis Abendessen Schloss Brandis       a’ EUR    120,00 = ___________
……x (197113) Aufpreis Tagesteller am 8.8.19                  a‘ EUR      30,00 = ___________
……x (197121) Abschlag Mitgliederpreis                ./.         a‘ EUR      30,00 = ___________
Summe                                                                                                    = _______________

Gewünschter 1. Geltungstag des Interrail-Globalpasses ………………………………………
 
An- und Rückreise ab Bahnhof ……………………………………………………………….
 
Mitgliedsnr. DGEG   _____________ oder Mitgliedsnr. _____________ von ­­_____________
(1971-190508)
 
 
___________________________________________________________________________
Ort                                         Datum                                                Unterschrift
 
 
  
 

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Winfried.Rauschkolb am 17.07.2019, 21:58:44. | Verbesserungsvorschlag oder Fehlermeldung