Logo DGEG
DGEG - Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V.
Postfach 13 48
58403 Witten

Hausanschrift:
Wideystr. 32
58452 Witten

Telefon: 02302 878 89 00
Fax: 02302 97 82 55

Email: gst@dgeg.de

Zurück zur vorherigen Seite

 : Dampflokomotiven der Deutschen Bahnen (Mitgliedertreffen Rheinland)

veranstaltet durch  

Mi, 27. Apr. 2016

In meinen Kalender einfügen.

Teil 2: die Güterzugzug-Schlepptenderlokomoriven der Baureihen 41 bis 58.
Zusätzlich Fotos aus der Dampflokzeit (1960er und 1970er Jahre) vom Güterzug-Bw Oberhausen-Osterfeld Süd

Die Teile 3 (Tenderlokomotiven BR 62 bis 98) und Teil 4 (Schmalspurbahnen) folgen.
Klicken Sie auf den Infobutton für weitere Details
Eine Bildauswahl finden Sie in der Galerie unten

Es werden Fotos der unterschiedlichen Bauarten der Länderbahnen, Reichsbahn (DRB), Deutschen Bundesbahn (DB), Deutsche Reichsbahn (DR) gezeigt. Die Fotos aus den Jahren 1971 bis 2015 wurden von Norbert Cremers und dem Referenten gemacht.

Der Wegfall der Mauer (1989) ermöglichte es, viele Dampflokomotiven der Deutschen Bahnen noch zu erleben. Viele Reisen in die östlichen Bundesländer, Dampfzugsonderfahrten (Plandampf) und besonders die großen Ausstellungen in Dresden, Magdeburg, Leipzig, Arnstadt und Halle zeigten eine große Vielfalt an Deutschen Dampflokomotiven; auf dem Gebiet der Deutschen Bundesbahn war es das Jahr 1985 mit seinen vielen großen Ausstellungen zum 150-jährigen Bestehen der ersten Deutschen Eisenbahn, welche mir viele unterschiedliche Lokomotiven der Deutschen Bahnen näher brachte. Hier waren es aber die vielen Eisenbahn- und Museumsvereine - besondes hat sich die DGEG e.V. mit seiner Ausstellung im Oktober 1985 in Bochum-Dahlhausen hervorgetan - die diese Ausstellung erst möglich machten.

Als ein "Osterfelder-Eisenbahnerkind" war es mir vergönnt, in den letzten Betriebsjahren der Dampflokomotiven dieses Betriebswerk kennen zu lernen - und zu lieben. Bereits mein Urgroßvater (Eisenbahnsekretär), Großvater (Schlosser im Bww) und mein Vater (u.a. als Anheizer im Lokschuppen tätig, später im Personalbüro) waren dort beschäftigt, und so mancher Sonntagsausflug hatte das Ziel: Bw Osterfeld Süd. Dort konnten wir den "Virus" Dampflokomotiven einfangen, und manche Fahrt auf einer 50er im Rbf Osterfeld haben wir als Kinder miterlebt.

Bitte hier einloggen: Log In
Zuletzt aktualisiert von Eckhard.Wedding am 01.12.2021, 13:55:14.